Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Samstag, 21. Januar 2012

Der coolste Typ meiner Kindheit und das Mädchen Monja

Der coolste Typ meiner Kindheit war dieser Mann:


er war schon als Junge so cool wie man nur sein kann und dabei doch erfrischend witzig, ehrlich und herzwarm, ein Kumpel fürs Leben mit einem Wortwitz, den man nur selten findet. Er war Mitglied einer Truppe a la "Hells Angels" *oder waren es am Ende die "Hells Angels"? Die letzte Geschichte an die ich mich erinnere war, daß er an einer Anhängerkupplung durch den Schotter geschleift wurde - und dann wurde er Croupier im Casino seines Schwiegervater, Geschichten die das Leben schreibt.

Das Mädchen Monja:


Die Frau für die dieses Lied :




geschrieben wurde, kennt heute kein Sau mehr, einst war sie meine beste Freundin.

In Summe hatte ich ein bewegtes Leben stelle ich fest ;-)

Freitag, 20. Januar 2012

Unschlagbar, die Helden Deutschlands

Da flaniere ich heute vor unserem Einkaufszentrum und plaudere mit einem Bekannten. Ein Mann parkt alles versperrend unmittelbar vor uns auf dem Zufahrtsweg zu den Parkplätzen, schließt sein Auto ab und bewegt sich gen Getränkemarkt, Typ mitte 40, Hartzer in xter Generation, selbstgefällig und schlicht unangenehm.

Ich (laut): "Ist das ein Parkplatz? Wusste ich gar nicht! Interessanter Ansatz, war nix anderes frei?"

Er wirft einen Blick auf mich, dann auf den Hund - der einfach nur neben mir steht - verschwindet im Getränkemarkt, kommt wieder raus mit einem Kasten Bier - an dem er schwer trägt - und wirft mir einen wütenden Blick zu.

Ich zum Hund gewandt: "Achill, aufpassen!" Breitbeiniger Stand meinerseits - inklusive aggresivem Blick - die Leine fest in der Hand als wäre am Ende eine Bestie.

Leicht hektisch steigt er in sein Auto und verschwindet.

Das die Kampfbestie an meiner Leine solche Befehle gar nicht kennt und sich unbeirrt inwzischen neben mir zum Schlaf zusammengekuschelt hatte sah der Vollhorst nicht, das sind mir Helden, was für eine Scheiße ist das denn?

Nachtrag: Der Hund heisst "Lando" und hört auch nur auf diesen Namen, so ein Name funktioniert aber in solchen Situationen nicht,  da muss schon ein Heldenname her, Hektor, Brutus oder eben Achill ;-)

Gesichterbuch-Chat II

Derzeit fahre ich den Acc morgens hoch und lasse ihn einfach offen stehen, in der Regel kommen keine Nachrichten darüber rein.

Dialog im Gesichterbuch, so mancher glaubt auch einfach alles, bin ich eigentlich für mein sanftes, einfaches Wesen bekannt? 
  • J.:
    • hast du keine arbeit oder warum lungerst du den ganzen tag hier herum;_)
  • A.:
    • Ich arbeite an einem Rechner, das putzen von Arztpraxen war auf die Dauer nicht so lukrativ wie gedacht, von daher verdinge ich mich jetzt als Assistenz in einem Büro.



Donnerstag, 19. Januar 2012

Mama sein! Hat was.

Ein endlos gutes Gefühl gibt es dann, wenn Dein Kind zu dir sagt: "Mama, ich liebe dich so sehr!" sich an dich schmiegt und sich so gar nicht schämt - obwohl ein cooler Freund dabei sitzt und mit großen Augen zusieht. Mein Sohn ist so selbstbewusst, klug und empfindsam und doch hat er das Nötige, um ein wahrhaftiger Mann zu werden, läuft.

Erziehung ist Liebe und Beispiel - gehört irgendwann - stimmt!

Das besondere Gefühl, eine Stadt mit Herz.



Ein "Hachmach" Video für Köln.

Et ess zom kriesche, nä wat is dat schön, herrlisch! ;-)

Mittwoch, 18. Januar 2012

und das, muss man erst mal erlebt haben, es gibt keine Stadt

die sich so feiert wie "Köln"

Hallo 2012, wir hatten einen Deal!

18.01.2012, zwei Trennungen von Pärchen die endgültig klingen und dieses Jahr schon stattgefunden haben, das war aber nicht der Plan! Leben ist immer, das weiß ich, aber so ein Jahreseinstieg ist nicht das, was ich mir davon erhofft hatte - ganz zu schweigen von dem was die Betroffenen erwartet haben.

 2012  wird doch etwa nicht so disaströs wie 2011? Kann denn nicht etwas funktionieren, das unter so guten Sternen gestanden hat? Ich bin für mehr Rosamunde Pilcher im Leben, wegen mir auch Pretty Woman, könnte doch nicht schaden. Was für eine Scheiße, in diesem Sinne:



Wahre Worte der einzig wahren kölschen Band mit echten Texten die das Leben schreibt.

Für die nicht Rheinländer:

"Wenn du ganz kaputt bist, weil auf einmal einer fort ist, von dem du meinst, daß du an ihm hängst. Wenn die Decke dir auf den Kopf fällt und dich nichts mehr daheim hält, weil da keiner ist, der mit dir erzählt. Geh einen trinken, Junge*, rede einen an. Da sitzen doch genug herum, die auch "das arme Tier haben". Helfen kann dir keiner, sie erzählen dir nur "Seiwer" (Stuss), von wegen: Wart mal ab, es wird alles wieder gut! Und dann wechselst du die Wirtschaft, und du läufst die ganze Stadt ab, weil du meinst, da müßte doch einer sein, den du kennst. Da kannst du machen, was du willst, Junge, du bleibst alleine. Da kannst du nichts dran machen, Junge*, das Beste wäre, du gingst heim. Helfen kann dir keiner, sie erzählen dir nur "Seiwer" (Stuss), von wegen: Wart mal ab, es wird alles wieder gut!"

* "Junge" steht für "Mein Sohn", also für einen Menschen, der einem sehr viel bedeutet.

Tun kann man nix, nur zuhören.

Gesetze gelten für andere ...

Kann mir mal ein Mensch bitte verständlich erklären, warum jemand als Begleithund einen Kampfhund hält?

Erklären Sie es mir bitte, als wäre ich drei Jahre alt, sonst kann ich der Argumentationskette nicht folgen.

Fakt ist, in NRW ist die Haltung mit Auflagen verbunden, eine ganz einfache Angelegenheit von Hause aus

* Bei der Gemeinde anmelden (Hier ruft die Gemeinde € 400,00 auf! Normalos kosten € 90,00)
* Prüfung absolvieren,
* Führen des Hundes nur mit Maulkorb und Leine - Ausnahmen müssen durch einen Wesenstest erwirkt    werden.

Jetzt nehmen ja bestimmte Menschen für sich in Anspruch, daß Gesetze nur für andere gelten und sie selbst die Ausnahme darstellen. Der Hund über den wir hier sprechen ist ein American Pitbull der weder angemeldet ist, noch einen Maulkorb trägt und damit es so richtig aufregend wird beim spazierengehen und keine Langeweile aufkommt, wird der Hund auch noch in den Freigang gegeben, passt.

Frau Vanilla greift dann zum Telefonhörer und wählt die Nummer des Ordnungsamtes, ganz einfach, normalerweise bin ich ja ein Freund der persönlichen, klaren Worte, hier ist mir aber der Aufwand einfach zu groß und ich setze an, daß ich da eh nicht weiterkommen würde.

Die Halterin ist Lehrerin eines privaten Gymnasiums, aber vielleicht betreibt sie auch nebenran einen schwunghaften Handel mit Mädchen oder Drogen, man weiß es nicht. Geführt wird der Hund von ihrem minderjährigen Sohn der einen auf dicke Hose macht beim cruisen in den Feldern - inklusive abwertendem Grinsen beim Anblick der Normalos und ätzenden Bemerkungen -der Sinn verbirgt sich mir auch hier - wem will der da imponieren, den Hausfrauen die dort mit Kind und Hund die Feldwege bevölkern?

Ich bin wirklich gespannt, was da am Ende bei rumkommt.

Dienstag, 17. Januar 2012

Neuer Job, neues Glück

Assistenz eines Zahlenschubsers, der werte Leser darf gespannt sein.

Die Controller und ich, au weia, ob das gut geht?

Montag, 16. Januar 2012

Gesichterbuch-Chat

In meinem Gesichterbuch steht unter Beziehungsstatus *verwitwet* Frau Vanillas Galgenhumor halt.

Ein Dialog dazu jetzt grade:

Frage:

"Hallo Vanilla, darf ich Dir mal eine etwas indiskrete Frage stellen? Warum hast Du in Deinem Beziehungsstatus - verwitwet - stehen? Ich dachte immer ihr hättet Euch ganz "normal" getrennt. Wenn diese Frage zu indiskret ist, dann brauchst Du auch nicht zu antworten. Gruß A."
 
Antwort:

"Nein A., ich hab ihn umgebracht, hast du was anderes erwartet? Der Schuft hat mich schließlich betrogen und musste büßen! Ich schreibe hier live aus der JVA!"