Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Samstag, 9. Januar 2010

sexy winter weekend

Ich verbringe meine Zeit mit Carry und Mr. Big, ich habe eine Mütze gestrickt, war trotz des Wetters auf der Sonnenbank, habe eine hervorragende Tomatensuppe gekocht, viel Wasser getrunken und bin gelassen. Gestern hatte ich einen miesen Tag, bei der Arbeit war es nicht schön, den ganzen Tag den Schnee vor Augen, eine erhoffte Nachricht blieb aus und mein alltägliches Gespräch mit meiner Lieblingsökotrophologin muss für die Zukunft aus Zeitgründen ausfallen, bzw. verschoben werden auf Mittagessen bei Makiman.

Entdeckt habe ich was neues Adelheid, wie schön können Dinge sein?

Fragen

+Was wäre dir lieber: eine Beziehung, in der dein Freund dich mehr liebt als du ihn - oder umgekehrt?
Kann man mehr oder weniger lieben? Wenn ich jemanden liebe dann tu ich das mit meinem ganzen Herzen und voller Seele, er kann dann nicht mehr geben, eher weniger. So etwas kann man sich nicht aussuchen, Herzen machen und bleiben wo sie wollen.

+Würdest du dich selbst gerne heiraten?
Nein, ich bin mir viel zu emotional.

+Hast du ein Geheimniss, das keiner kennt?
Eins? ich hab eher einen Kasten voll

+Wie wäre ein Mensch, der das Gegenteil von dir ist?
Konventionell, ordentlich, pünktlich, kalt, farblos, ernst, schlecht gelaunt.
Ich bin eine Hippi-Mutter/Freundin/Geliebte

+Hast du den schönsten Tag deines Lebens noch vor dir oder schon erlebt?
Ich glaube er liegt noch vor mir

+Schenkst du lieber oder wirst du lieber beschenkt?
Ich schenke lieber, ich werde eigentlich nicht gern beschenkt, weil ich so einen merkwürdigen Geschmack habe.

+Wie viele deiner Freundschaften dauern schon mehr als 10 Jahre?
Fast alle meine Freundschaften sind schon 20 Jahre alt

+Worauf könntest du eher verzichten . Mode oder gutes Essen?
Das ist eine Frage für Vollpfosten, ich könnte nie auf gutes Essen verzichten

+Du hast die Chance die Liebe deines Lebens zu treffen...ABER dieser Mann stirbt in einem Jahr. Würdest du ihn trozdem treffen?
Ich hab die Liebe meines Lebens schon getroffen, ich wünsch mir manchmal, er würd in einem Jahr sterben :-)

+Du musst dich entscheiden. Dein Heimatland für immer verlassen oder es nie wieder verlassen zu können.
Ich liebe Deutschland, immer schon. Das Ländchen in dem ich lebe, ist sowieso mein Paradies, ich würde eh nicht weggehen.

Freitag, 8. Januar 2010

erledigtes der Woche

|Gesehen| Die wilden Hühner und das Leben
|Gehört| Petterson und Findus
|Gelesen| diese Woche gefühlte 200 sms
|Getan| sag ich nicht ;-)
|Gegessen| Guarkamole
|Getrunken| Spekulatiuslikör aus unserer eigenen kleinen Likör-Manufaktur
|Gedacht| ich bin mutig
|Gefreut| "meine heimliche Liebe" auch wenn es bestimmt geschummelt ist
|Geärgert| Lohnsteuerkarte nicht angekommen
|Gewünscht| noch mehr Mut
|Gekauft| leckeres Fleisch
|Geklickt| www.chains-of-liberty.de


Am Wochenende soll es einen Schneesturm geben...

in mir drin, ist auch grad ein Sturm. Warum bringen wir uns immer wieder wissentlich und willentlich in Situationen, deren Ausmaß wir dann mehr überblicken können. Sehenden Auges traben wir genüßlich in eine Situation, von der wir von vornherein wissen, dass die Dinge aus dem Ruder laufen könnten. Warnungen werden allerseiten in den Wind geschlagen, logisches Missachtet, Konsequenzen nicht gefürchtet. Ein Klassiker, alle Welt sagt "tu das nicht", aber ich weiß es natürlich besser :-) Aber es ist eben auch so, wenn man nichts wagt, gewinnt man auch nichts. Ich habe in meinem Leben schon Dinge ausprobiert, die andere nie tun würden, schlechte Erfahrungen habe ich dabei keine gemacht. Zeit mal neue Wege zu gehen, abseits der Pfade zu wandeln, Grenzen auszuloten, zum Jahresbeginn keine schlechte Idee, wie ich finde. Neugier ist eine schlimme Sache, warum meine ich immer alles wissen zu müssen?

Gott, welche Studien habe ich schon betrieben, ich will sie hier gar nicht beschreiben, der geneigte Leser, der mich kennt, weiß, wovon ich spreche. Ich recherchiere für mein Leben gern, zu allen möglichen Themen, bei manchen muss man sich dann schon selber in die Schlacht werfen, bei den meisten aber, findet man das Material im Netz, ein Blick in ein Haus ist auch sehr hilfreich oder der Account bei irgendeiner social-community. Wenn du etwas über einen Menschen oder eine Sache wissen willst, frag einfach, frag jeden der dir über den Weg läuft, die meisten Menschen können sich einer konkreten Fragestellung nicht entziehen. Aus all diesen Antworten, ergibt sich dann das Bild, es ist wie ein Puzzle. Jetzt erst bin ich in einen Stammtisch eingetreten der sich mit Fetisch im Weitesten befasst. Ich bin erstaunt, wieviele intime Infos man als fremder virtueller Mensch bekommt - natürlich bin ich real, aber der Name meines Mail-Accounts ist nicht mein richtiger, sondern eben ein nick-name - Menschen teilen sich eben gerne mit, so wie ich auch ...

Montag, 4. Januar 2010


ich seh dem neuen Tag entgegen. Seit einer Stunde bin ich wach, ich habe Kaffee gekocht, Fotos vom fast unberührten Garten gemacht, eine Präsentation erstellt, ich find, ich bin ganz schön fleissig :-)

Ein neues Jahr und doch ist alles beim alten, weil ich die gleiche geblieben bin :-))

Ich habs warm und duftig, schwelge in alten Filmen und genieße meine letzten Urlaubstage.

Ach ja, und ich habe einen geschnitzten Steinbock zu Weihnachten geschenkt bekommen, was für ein großartiges Geschenk!