Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Mittwoch, 2. Juni 2010

Reinhard Mey

das Lied für seinen Sohn der seit September 2009 im Wachkoma liegt




Sehr traurig.

Reinhard Mey


Und vor Schwarzkittel, Füchschen, nimm dich ja in acht,
Er heuchelt Demut, doch er schielt nach der Macht,
Er täuscht und trügt mit frommen Redensarten.
Er predigt Wasser, dabei trinkt er selber Wein
Und redet dir Schuld und Sünden ein
Und wildert an der Brut im eignen Garten.
Immer salbungsvoll, immer verkorkst und geil,
Sorgt sich der schlimme Finger um dein Seelenheil.
Sieh ihn selbstgerecht die teig'gen Hände reiben!
Er will dich eingeschüchtert und verschreckt und brav,
Will dich als willenloses, stummes Schaf,
Denn nur mit Ahnungslosen kann er's so bunt treiben.
Doch gleichviel ob der schmierige Wicht
Dir Fegefeuer oder Paradies verspricht,
Füchschen, glaub' ihm nicht!

Hör was der alte Reineke dir sagt:
Wenn auch nur der allerkleinste Zweifel an dir nagt,
Füchschen, glaub' ihm nicht!


Flaschenpost, 1998

Dienstag, 1. Juni 2010

Presseartikel zum Stromausfall

Stromausfall
Wachtberger Dörfer betroffen
Ab 17 Uhr ging im Einkaufszentrum am Wachtbergring stundenlang nichts mehr
Berkum. Kassen, Computer, Tankstelle, Sparkasse, Gartencenter, Zahnarzt - nichts ging mehr. Gegen 17 Uhr flackerten die Lichter noch einige Male - dann wurde es dunkel zwischen Aldi und dem Fitness-Center. In den meisten Wachtberger Ortschaften fiel der Strom ebefalls aus.

In Pech gab es Störungen - doch es kam glimpflich davon. Im Lagezentrum der Feuerwehr wurde mit Notstrom gearbeitet. In Berkum war um 20 Uhr das Altenstift Limbach laut Gemeindebrandmeister Markus Zettelmeyer noch immer ohne Strom. Aufzüge und medizinische Geräte fielen aus. In Berkum funktionierten die Ampeln nicht.

Im Schneckentempo leerte sich der Parkplatz am EKZ. Es kam zu keinen nennenswerten Unfällen. Gegen 19.15 Uhr gab es im EKZ wieder Strom.

Gut für das erst am Wochenende neu aufgemachte Eiscafe an der Tankstelle  Der Schaden und die Umsatzausfälle gehen in die Zehntausende. Gegen 20.30 Uhr soll auch das Altenstift wieder mit Strom versorgt sein. Inzwischen wurde der Schadensort zwischen der Trafo-Station am Limbachstift und dem Ortsteil Gimmersdorf ausgemacht.



Gestern

Gestern war ich mit dem kleinen Lord beim Zahnarzt, er hasst das absolut und hat schreckliche Angst. Gestern nun gipfelte der Besuch darin, das er sich rundheraus weigerte sich eine Spritze geben zu lassen und jede weitere Mitarbeit verweigerte. Tränen flossen. Daraufhin habe ich dann seinen Vater hinzuzitiert, dieser erschien auch gleich als Retter in goldener Rüstung. Ich habe den Behandlungsraum verlassen, damit Vater und Sohn sich beraten konnten.

Ungefähr 2 Minuten später fiel der Strom aus und zwar nicht nur in der Zahnarztpraxis, sondern im gesamten Umfeld. Edeka, Aldi, Müller, die Tanke, Sonnenbank .... alles aus! Inklusive der Ampel, die den Zufluss zu diesem Einkaufszentrum regelt. Das totale Chaos brach aus. Wir sind dann Eis essen gegangen, das war dann gestern aufgrund der Lage kostenlos, weil natürlich auch der Italienier stromlos war  :-)

So hatte der kleine Lord doch noch einen vergnüglichen Nachmittag, manchmal frage ich mich, welche Verbindung dieses Kind zum Cosmos hat.

Aber wie hat mal jemand gesagt "Für F. bist du die Frau die die Welt erschaffen hat und er ist der Sohn der Frau die die Welt erschaffen hat" Wahrscheinlich ist das der Grund :-)

Montag, 31. Mai 2010

1 x 7 Sinnesstöckchen





Heute gehts um die Sinne und was euch dazu einfällt:

* Ich höre gerne ... Hörbücher, die Stimmen meiner Freundinnen, Vogelgezwitscher, Musik und das geschmeidige Rattern meiner Gehirnzellen+

* Ich sehe mir gerne DVD-Staffeln an

* Ich spüre gerne ... das ich Lebe

* Ich schmecke gerne ... würzig, salzig, scharf, lieber herzhaft als süß

* Ich rieche gerne ... DKNY

* Der sechste Sinn .... den habe ich und nutze ihn auch

* Der Sinn der mir am wichtigsten ist , ist ... Sehen!