Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Samstag, 16. Januar 2010

Halleluja

ich weiß nicht wieviele meiner Freundinnen über die Jahre eine stille Sehnsucht nach den Brings-Brüdern erlebt haben. Die einen waren mehr Peter und die anderen mehr Stefan, aber diese Jungs waren für meine Mädchen immer Helden. Gestern nun erlebte ich die Jungs bei einem Karnevallsauftritt und ich kann nur sagen "wow". Geballte Kraft und Erotik, Rocker mit schwulen Touch. Die Jungs tragen in dieser Session auf den Leib geschnittene Kombinationen aus Silberlamee im Westernstil, wobei Peters Anzug unten ausgestellt ist - ähnlich den Abba-Anzügen. Wie kann ein Mann so etwas tragen ohne schwul auszusehen? Geht, kann ich nur sagen und geht sogar ziemlich gut. Die Musik ist eine Sache aber die Performance ist schwer zu übertreffen, für mich der beste Auftritt des Abends. Peter Brings auf einem Sockel? Das hat absolut etwas! Bilder folgen ....

Freitag, 15. Januar 2010

Erziehung

Bei der Erziehung der eigenen Nachkommen
braucht man sich nur vorzustellen,
es seien fremde Kinder.

Und wie fremde Kinder erzogen werden,
weiß ja bekanntlich jeder.

(Ernst Bum)

1. Mensch, ich bin so unsicher, was ich so recht mit mir anfangen soll .

2. Ich strebe nach Veränderungen, großen und kleinen.

3. Während andere wach waren habe ich selig geschlummert.

4. Ich vertraue immer noch, und das ist kein Witz !

5. Jetzt wäre ich gerne Teil eines Spiels .

6. Mein I-Phone ist mein Lieblingsspielzeug.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Ausgehen, morgen habe ich eine Autoinspektion und einen DVD-Serien-Marathon geplant und Sonntag möchte ich Waffeln, bei meiner schönen Nachbarin essen!

Gefunden bei Krümelmonster und hier die Quelle

Donnerstag, 14. Januar 2010

3 Fragen


Dieses hier habe ich bei Krümelmonster gefunden und gebe es so weiter

1 . Würdest du dich selbst heiraten?

das habe ich schon mal beantwortet, nein, ich bin mir zu emotional

2. Was richtet mehr Schaden an: schonungslose Aufrichtigkeit oder Unehrlichkeit?

Unehrlichkeit richtet weniger an, als schonungslose Offenheit, aber, Lügner werden oft erwischt und dann verletzt der Betrug mehr.

3. Was tust du als erstes in einer fremden Stadt?

Überlegen was ich esse!

nochn Film

Robert Downey

spielt Sherlock Holmes, das ist ganz großes Kino.

Diese wunderbare Krimifigur gespielt von diesem unglaublichen Mann

Mittwoch, 13. Januar 2010

es schneit schon wieder

ist das zu fassen, nichts ahnend seh ich aus dem Fenster und schon wieder fällt dieses weiße Zeugs vom Himmel. Was ist denn hier los? Bin ich in anderen Breitengraden gelandet, ohne es zu wissen? Merkwürdige Sache das ist :-)


Ich habe mir übrigens ein I-Phone-Täschchen gehäkelt. Es ist aus grüner Topflappenwolle, das finde ich totales Understatement. Ein High-End-Gerät im Gewand der 60er Jahre, großartig.


Kennt jemand den Begriff "jardenier"? Ich kannte das nicht und ich kenne schon supi viel! Das soll ein kleiner Garten für die Wohnung sein und kommt aus dem Jugendstil, hübsch, hat halt etwas nostalgisches. Ein bischen Nostalgie und Romantik kann ja nie schaden. Ich glaube ich sollte Jane Austen mal lesen, das würde meiner Seele sicher gut tun.


Fürs erste kauf ich mir einen neuen Füller, mit dem beginnt dann meine nostalgische Schreibkarriere, dazu sollte dann wohl auch ein Moleskin Notizbuch der richtige Begleiter sein.


Ich habe immer gehofft, der Schwachsinn in mir würde irgendwann einmal abklingen, aber irgendwie habe ich den Eindruck, es hört nie auf.

Dienstag, 12. Januar 2010

Dideldum

blöde Tage, so trostlos. Irgendwie fehlt mir im Moment die Perspektiven, es ist aber auch so gar nichts schönes in Aussicht. So viel Arbeit, Ärger und komische Menschen um mich herum. Freitag geh ich auf eine große Karnevallssitzung, mit großer Unlust muss ich sagen, seufz. Ein bisschen seufzen hilft ja eigentlich immer. "Seufzen" was für ein lustiges Wort eigentlich! Seufzen kann man aus Wehmut oder aus Lust, hm. Ein Laut für zwei völlig unterschiedliche Empfindungen, oder ist die Wehmut mit der Lust verbandelt? Wahrscheinlich seufzt aber so mancher im Schlafzimmer auch aus Verzweiflung... über was auch immer.

Frauen halten sich in der Regel für tolle Liebhaberinnen, Männer tun das auch, aber Männer werden ja auch nach guter alter Frauen-Art gelobt und getätschelt, gerne wird ihnen vermittelt, dass sie die größten sind, denn nur so bekommt Frau was Frau will. Eine Beziehung, eine Ehe, einen Diamanten, eine neue Küche und wenn die Beziehung in die Jahre kommt, ihre Ruhe.

Ich bin der festen Überzeugung, wären Frauen ehrlicher, wären Männer bessere Liebhaber!

Montag, 11. Januar 2010

...

Die Kunst in Menschen zu lesen ist eine schwierige und doch traut sie sich so mancher formidabel zu, wie ich am Wochenende zu hören bekam.

Ich bin ein arrogantes Miststück, das gebe ich zu, aber ich tu auch einiges dafür, ich bin fleissig, zuverlässig, arbeite gern und für eine Alleinerziehende auch viel. Ich bin ehrlich, gradlinig, und stets bemüht freundlich zu sein, deshalb kann ich es mir auch erlauben, erhobenen Hauptes durch das Leben zu schlendern.

Ist es nicht vielmehr so, dass augenscheinlich gut gelaunte Menschen automatisch die Missgunst der Frustrierten auf sich ziehen? Das ist so ein "haben will" Ding, da kann man nichts dran machen, außer, selber eine Schnütchen zu ziehen. Muss ich den Kopf senken, weil es anderen besser gefallen würde, wenn ich traurig bin? Es sieht ganz danach aus!