Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Samstag, 19. November 2011

Sextraum

W.: "Mein Sexleben ist nie wie im Traum!"

R.: "In deinen Träumen bist du von der Hüfte abwärts ein Pferd!"

Aus welcher Serie ist das? Schmunzel.

OT: Hier sagt man: "Der muss ja einen Riemen haben wie ein Shetlandpony!" wenn man sich unerklärliche Verhaltensweisen weiblicher Wesen im Bezug auf männliche Exemplare mit zweifelhaften Qualitäten verständlich machen will. ;-) Alternativ dazu sagen Frauen über eben solche Männer: "Die bläst bestimmt wie ein Fanfarencorps" bei ähnlichen Sachverhalten. Hach ja, Regionales rulez.

Freitag, 18. November 2011

Frau Vanilla goes Zauberhaft ***

Erdbeer-Pistazien-Marshmallow-Schokoriegel mit jeder Menge Crisp

UND

Weihnachtstrüffel mit Ingwer und Kardamom (nach Rezept sollte es Koriander sein, hach ja, wer kennt schon den Unterschied in all den Ka's, Hust)

Rohmaterial beides, muss noch bearbeitet werden - schmeckt aber so schon wie im Himmel :-***

Wertfrei, falls jemand nach Hamburg ziehen möchte, Voraussetzung ist allerdings 22X7

Falls einer von euch eine Wohnung sucht

Dies ist keine WG im üblichen Sinne, keine WG aber ein freundliches Miteinander erwünscht, ich möchte meine Wohnung ausschließlich mit einem männlichen vorzugsweise auch Bi-Mann (aber keine Bedingung), der sowie ich, ebenfalls mit einem überdurchschnittlichen fetten Gemächt (22x7) ausgestattet ist(Bedingung) und der wenn ich aus dem Badezimmer komme oder ähnliches (schlafe Nackt und wenn ich Nachts ins Badezimmer muß, dann ziehe mich nicht extra an!) dann nicht gleich Angst oder Komplexe bekommt (pers. Erfahrung), und ich suche hier keinen Sexpartner oder ähnliches!!!

Anyway..Ich suche in erster Linie einfach nur einen gleichgesinnten- und gebauten und jemand der sich nicht wundert und damit auch klar kommt, wenn nicht nur Frauen aus meinen Gemächern
kommen;) aber beides ist doch eher eine Ausnahme!  Es ist halt doch ein sehr intimes zusammen wohnen, wenn man(n) sich eine Wohnung teilt und ich bin ein sehr offener, toleranter und vor allem ein ehrlicher Mensch, dass selbe erwarte ich von meinem Mitbewohner!

Meine Wohnung (77qm. 3 Zimmer)ist eine absolute Nichtraucher-Wohnung ohne Partys oder Menschenansammlungen, keine Kneipe, Disco oder Studentenwohnheim und so soll es auch weiterhin bleiben! Ich möchte meine Wohnung auch nur mit einer Person teilen und möchte das Zimmer an einen ruhigen verantwortungsbewussten, ordnungsliebenden und zuverlässigen Mann vermieten! Darüber hinaus solltest Du keine Hunde-oder Katzenallergie haben!


Klingt ja vielversprechend, die Wohnung ist für eine WG nicht schlecht.

Ich hab ja auch schon viel gehört, aber das jemand wirklich - also so in echt - solcherlei "Qualifikation" erwartet finde ich bemerkenswert.

The Boss, Gänsehaut.

Donnerstag, 17. November 2011

Alimente

Der Kindsvater und ich stehen nebeneinander an der Käsetheke,

Ich: "Ich hätte gern Butterkäse"
Fachverkäuferin: "Deutschen oder französischen, der französische Käse ist doppelt so teuer"
Ich: "Weiß ich danke, der schmeckt mir aber auch doppelt so gut, den französischen Käse bitte"

Der Kindsvater mit weiser Stimme die wohl auf sein bescheidenes Wesen hindeuten soll: "Ich nehme auch Butterkäse, den deutschen Käse bitte!"

Ich zur Fachverkäufern: "Der muss so viel Alimente an seine Ex-Alte und deren Blag zahlen, da bleibt nix mehr für teuren Käse über, ganz schlimme Sache" Lächle und ziehe flötend von dannen während er die Augen verdreht und seufzend der sichtlich erschütterten Fachverkäuferin erklärt, das ich eben diese Ex-Alte bin ;-)

Mittwoch, 16. November 2011

Für Eltern - und die anderen, Bizarr Achtung.

Was mir heute so kam: Wenn ich sterbe ist dieser Blog eines der Vermächtnisse an meinen Sohn und alle Übrigen.
Vielleicht ist er sogar DAS Vermächtnis?
Wo kannst du schon die Gedanken eines Elternteils derart nachlesen wie in einem Blogg?
Deine Jahre in diesem Gespinnst das sich "Leben" nennt so detailliert sehen?
Bebildert und niedergeschrieben, festgehalten in den Wirren des WWW, wer führt schon Aufzeichnungen in dieser Güte? Eine Social-Community gibt das doch gar nicht her.
Nur ein Gedanke den ich morgen zu Ende spinnen werde ... Interessant, denkt mal drüber nach.
Gesendet von meinem Todesstern ©

Nachtrag// Wenn man den Gedanken mal so weiterspinnt, dass man einen Blog wirklich über Jahre oder Jahrzente führt und nicht mal hier, mal dort zu finden ist, sondern immer unter dem gleichen Namen in all der Zeit, dann ergibt das doch eine beachtliche Summe an Material. Ein Zeugnis des eigenen Lebens und der jeweiligen Gefährten. Blogs die es schon lange gibt wie zb Evo die in der Zeit ihrer Bloggerei Herrn Wunderbar fand und Mathilda geboren hat oder die zauberhafte Joanna die drei Kinder und einen Mann hat und nicht nur ihr eigenes sondern auch in großen Stücken das Leben ihrer Familie und Freundinnen erzählt und bebildert. Es gibt viele dieser Blogs, ich nenne diese beiden exemplarisch, in meiner Blogroll findet ihr einige davon, manche veraten mehr, andere weniger, je nach Gusto.

Mein Sohn kennt meinen Blog, für ihn hat er keine Bedeutung aber, vielleicht ändert sich das wenn wir beide älter und gegebenenfalls auch weiser geworden sind, man weiß es nicht. ;-)

Auch wenn man die Musik nicht mag ...

Sting

Frauen die nichts auslassen.

Es gibt wirklich Frauen die nichts, aber auch gar nichts auslassen um sich in Szene zu setzen. Es gibt nichts, das ihnen zu abgeschmackt ist, um es nicht zu benutzen. Das kann ich ungefähr so gut leiden wie kalte Füße und fehlende Milch am Morgen, nämlich gar nicht. Ich kann schon vorher sagen bei welcher Sache oder Angelegenheit sie "Hier, ich auch, guck mal!" schreien und es wird schlicht jede Gelegenheit genutzt seine Vorteile zu präsentieren. Wenn das hier und da mal oder auch öfter geschieht, gar kein Thema, aber IMMER? Wobei diese Damen meist nicht zur zurückhaltenden Sorte gehören, sie sind nämlich gerne auch laut und so gern ein Mann auch einen Arsch im kurzen Röckchen wackeln sieht, so ungern hören Männer die quatsschige, laute Stimme die durch einen meist schmallippigen Mund den Körper verlässt und quer durch den Raum schallt.

Da zerplatzt jeder Tagtraum, mag er noch so gehaltvoll gewesen sein.

Kein Rock ist zu kurz, kein Schuh zu hoch, kein Bücken umsonst, so siehts aus.

Sonntag, 13. November 2011

Hinter jeder Tür ein Schrei, egal was die Tür gekostet hat.

Frau Vanilla rettet die Welt ;-)

Häusliche Gewalt, in Summe ging ein iPhone in den brennenden Kamin, dann eine nicht ganz preiswerte Handtasche, ein iBook flog durch das Fenster auf die Straße, ein Tisch krachte gegen die Wand und zerstörte dabei eine sehr alte und wertvolle Holzbank, der LCD Fernseher hat's auch nicht überlebt.

Er wurde von der Polizei mitgenommen und sie saß weinend auf dem Sofa. Ich hab erst mal was zu Essen hingebracht - Essen hilft immer - dann weinte sie nicht mehr, das Schloss wurde ausgetauscht, sie hat was gegessen, wir sprachen über die Dinge - die sie natürlich wusste - und nun ist die Lage ruhig.

Der Polizist meinte nur, daß er das so drei-vier mal die Woche erlebt, daß aber selten solche Werte geerdet werden. Hat auch eine eigene Qualität finde ich und das sie nicht zum Bodensatz gehören braucht man bei dem Kollateralschaden auch nicht zu erwähnen und bei Euch so? ;-)

Dabei hatte mein Tag so ruhig angefangen, einer der Tage, die man am Abend vergessen will, seufz.

Gesendet von meinem Todesstern ©