Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Freitag, 5. März 2010

das alles wird heute 41 Jahre alt :)

ღ Freitags-Füller N° 30 ღ

Freitag, 5. März 2010


powered by scrap impulse


1. Gestern habe ich gelernt, dass manches nicht so in Ordnung ist, wie es scheint.

2. Geburtstage sind das, wo sich Freunde und die Familie treffen.

3. In all diesen Jahren, bin ich immer noch nicht an die Weltherrschaft gekommen :).

4. Ich war 40, als ich angekommen bin.

5. Die Wahrheit ist, dass ich mich 100% auf meine Intuition verlassen kann.

6. Es war kalt und hat geregnet, das habe ich von dem Tag am deutlichsten in Erinnerung.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Besuch, morgen habe ich den üblichen Samstag geplant und Sonntag möchte ich ins Kino!

Andrea

Donnerstag, 4. März 2010

Huettenhilfe

Fremdkochen Mein liebstes Mamarezept

das habe ich gestern gefunden, eine nette Idee.

Mein liebstes Mama-Rezept ist Buttermilch-Bohnen-Suppe!

Das ist aber nur was für hartgesottene Rheinländer, alle anderen kriegen bei dem Namen allein schon einen ....reiz. :)

Ich mag das aber totel gerne und der Goldjunge liebt das auch.

Man nimmt dazu: Milch, in Würfel geschnitten Kartoffeln und grüne Schnittbohnen

Kartoffeln und Bohnen separat kochen, anschließend in einen Topf mit erwärmter Milch geben

Würzen mit Salz, Pfeffer und Muskat, nach belieben mit Sahne abschmecken.

Dazu isst man klassisch Reibekuchen.

Lecker, lecker, echt, ein klassisches Freitags-Rezept im Rheinland, weil (!) am Freitag isst man kein Fleisch im katholischen Rheinland.

Joode Honger, lodt et üch schmecke, su jung kommer mer nimmih zosamme.

Wie iset? Jot, un selvs? och jot, un wat machen de Pänz? och jot, jot! Jo dann, schöne Dach noch ...

Der Rheinländer eben ...

:)


Manchmal

wenn ich meine Blogrunden drehe, bin ich erstaunt wieviele Frauen mit zauberhaften Blogs, unter anderem schreiben, sie hätten den Traummann oder Prinzen gefunden. Schöne Häuser, liebe Kinder, sich ganz ihren Leidenschaften hingebend und - on top - mit dem Traummann liiert.

Irgendwie kann ich das nicht so recht glauben, wenn ich mich in meiner Welt umschaue - und ich lebe ja nun mal auf dem Land, in meinem persönlichen Paradies, da wo das Leben noch ein überwiegend beschaulicher Fluss ist - sehe ich viele kaputte Beziehungen, unglückliche Frauen, frustrierte Männer.

Träume die uns als Mädchen schon eingegeben wurden, Heiraten in weiß, Kinder, ein Haus, ein Baum und ein Golden Retriever, so soll das Leben sein, ist es aber in 50% aller Beziehungen nicht - so die Statistik und meine Erfahrung. Den meisten Frauen fliegen ihre Träume um die Ohren. Von all meinen Freundinnen würde grade mal zwei ihre Männer erneut heiraten, alle anderen sagen "hör mir auf, never ever!"

Heute - und es ist noch nicht mal Mittag - habe ich bereits mit zwei Frauen gesprochen, die unglücklich sind, davon hat die eine geweint und die andere war nahe dran, das macht mich richtig traurig, ich weiß dann nämlich nie so recht, was ich sagen soll.

Tröstende Worte, nette Gesten, feine Ratschläge, das ist wohl alles was man tun kann.

Ich glaube, der Traummann ist mir schon längst begegnet, ich habe ihn nur nicht erkannt, insofern, ist meine Chance vertan und ich kann mich mit den wirklich wichtigen Dingen des Lebens befassen, Essen, Kleidung, Kosmetik, Apps die die Welt nicht braucht, Zeitschriften, Bücher ... an einem gewissen Punkt im Leben, kommt Frau zu der Erkenntnis, das ein bis zwei Lover ausreichen um einsame Stunden zu füllen, dazu muss man kein Essen kochen oder sich dummes Zeuch anhören...

ღ Drei am Donnerstag N° 8 ღ



3 am Donnerstag


1 . Wenn du eine Zeitmaschine benutzen dürftest, würdest du in eine andere Zeit reisen wollen? Wenn ja, in welche?
Dank an Patricia für diese Frage ♥

Nein, ich würde nicht reisen wollen....

2. Was ist deine Lieblingsstadt und warum?
Dank an Beate
für diese Frage ♥

Landkind, Landkind, Landkind ...

Trotzdem, in Deutschland ist es Hamburg und außerhalb ist es Rom, seufz

3. Was wolltest du nie sein, wenn du erwachsen wirst?

Spießig, normal und farblos und das bin ich auch nicht.


Mittwoch, 3. März 2010

Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen! In diesem Sinne einen schönen Tag

Dein Glückskeksspruch des Tages

Knack deinen Glückskeks des Tages


Du hast viele persönliche Talente, die für andere attraktiv sind.

Weißte Bescheid Schätzeken, wird das noch mehr, ist es nicht mehr zum aushalten mit mir! Es ist ja so schon schwer genug, mit meinen vielen Talenten zurecht zu kommen. Ich trag schwer unter der Last meiner unausgeschöpften Möglichkeiten.

Ich sollte doch heute Nachmittag beim Kaffee mit der schönen Lilli nach meinen Talenten suchen, mir fällt nämlich jetzt mal so ganz ehrlich nix ein. Alles was ich kann, kann ich ganz passabel und für meine Belange ausreichend, ich hab überhaupt keine Talente, ich kann nicht malen, nicht singen, keine zauberhaften Kuchen backen, zu deutsch, ich bin untalentiert :)

Dabei fällt mir grade ein, doch ein Talent habe ich, aber das ist ein geheimes Talent, ein FSK 18 Talent sozusagen :) und ich habe das unfehlbare Talent Männer mit grenzwertigen Charaktären in mein Leben zu holen.



Sandy und Lilli

vereinfache den Tag


"Von Sachen, die sie mögen und benutzen, erhalten Sie Kraft. Deswegen ist eine übertrieben aufgeräumte Wohnung auch energielos."

So, jetzt weiß mal ein jeder bescheid, deshalb ist es bei mir und um mich so herrlich-chaotisch knuddel-Durcheinander!

Dienstag, 2. März 2010

depeche mode

hat eigentlich irgendjemand in den 80ern umgesetzt, worum es in diesem Lied eigentlich geht?

??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

Das ist eine sm-hymne .... jaaaa, da staunt der Leser ....

like master and servant




nichts für schwache Nerven :)

Canzone. Lieder an die Liebe.

aus meinem Fachblatt für Psychologie,


der Zeitung mit dem roten Logo und dem Zusatz "die schnelle Zeitung vom Rhein"...

"Dumme Männer gehen öfter fremd ... Grund des Phänomens: die Evolution. Der Ur-Mensch, der seine Gene verbreiten wollte, sei darauf programmiert gewesen, möglichst viele Sexpartner zu haben. Das bringe in der modernen Welt keine Vorteile mehr - aber nur intelliegente Männer würden diesen Evolutionsbalast hinter sich lassen. "

Glaube ich nicht, ist aber eine lustige Theorie, würde "dumm poppt oft" untermauern :)

Intelligenz ist eh oft hinderlich, soviele Gedanken ...

Wenn ich die Wahl hätte zwischen Kluch sein und dem Aussehen von Elle Mcpherson, wüßte ich nicht so recht, was nehmen, hmmmm

jau, aus dem blog "i fucked your boyfriend"...

ღ Februar 2010 ღ

von der lieben Kirstin

Retrospektive




Überraschung des Monats:

ein Essen in meinem alten Haus, damit hatte ich nicht gerechnet

Freude des Monats:

Blogger und Musik

Lacher des Monats:

two and a half men

Ärgernis des Monats:

ach, watt schön, Karneval, trinken wir doch ein Bierchen zusammen ....

Sorge des Monats:

Stromrechnung, die sich als falsch rausgestellt hat

Erkenntnis des Monats:

Ich muss wohl mehr Präsenz zeigen, vornehme Zurückhaltung verstehen nur Feingeister

Erfolg des Monats:

Telekom for friens Kunden geworben

Misserfolg des Monats:

immer noch nicht das Kinderzimmer aufgeräumt .... grummel

Gefühl des Monats:

Wut

Klick des Monats:

Apple Store

Kreation des Monats:

nüs

Film des Monats:

keiner

Hörbuch des Monats:

Kim Novak badet nie im See Genezareth

Ohrwurm des Monats:

Moments like this von Raemonn

Geburtstagskinder des Monats:

Mama

Feier des Monats:

Karneval

Und wie war euer Februar?

Andrea

Montag, 1. März 2010

ob es dazu


auch einen Aufkleber gibt? :) Für die Web-Cam-Luder im Hanni und Nanni Land?

heute

bekam ich einen Rüffel, weil ich am Wochenende so selten blogge, man sollte doch meinen ich hätte Zeit dafür ... stimmt, ich gelobe Besserung. Gaaaaanz bestimmt.

Samstag gab es für den aua-habenden Kindsvater und den Goldjungen "Filettopf", ein Rezept von meinem Sinnbild der Liebe aus Züllighoven.

1 Schweinefilet
3 Pöttchen Sahne
Ketchup
Tomatenmark
Curry
Instant Brühe
Knoblauch

Schweinefilet in Medaillons schneiden und anbraten, anschließend in eine feuerfeste Form geben.

Aus den übrigen Zutaten auf dem Herd eine Soße nach Geschmack zubereiten, über das Filet geben und ca. 25 Min. bei 180° im Ofen garen.

Dazu gab es Kartoffeln aus der Villiper-Mühle (Geheimtip) und Gurkensalat, mmhhh lecker.

Bei der Sahne-Sauce zum Gurkensalat ist Maggi das Geheimnis der Leckrigkeit.

Maggi ist in dem Fall Magie ....