Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Freitag, 18. Juni 2010

Wenn ein jeder bekommt, was er verdient, würde das bedeuten, das Menschen die krank / verletzt / gedemütigt, oder was auch immer werden, das verdient haben. Das ist definitiv falsch. Richtig ist jedoch, wenn die Klugen immer schweigen, regieren die Dummen die Welt.


—-- Artikel wurde erstellt auf meinem iPhone

Position:Lebensweisheiten

Donnerstag, 17. Juni 2010

Drei am Donnerstag N° 23


 3 am Donnerstag

1 . Gibt es einen Geschmack, bei dem du schwach wirst?

 ja

2. Welchem Hobby widmest du die meiste Zeit?


dem bloggen

3. Gibt es etwas Verbotenes, das du getan hast, das sogar deine engsten Freunde überraschen könnte?

ja, das hat doch wohl jeder.
 
Hier wird nicht mit Steinchen geworfen. Mitmachen ist jedoch ausdrücklich erwünscht!
Kopiere dafür den Text und überschreibe meine Antworten mit deinen in deinem Blog.
Gerne nehme ich dich in die Steinchensammlerinnenliste auf – einfach Kommentar hinterlassen.
Außerdem freue ich mich über Fragen, die ihr hier gerne mal sehen würdet *zwinker*

Mittwoch, 16. Juni 2010

Heidi Kabel ist verstorben

Komischer Gedanke, bei solchen Menschen glaubt man immer, sie würden ewig leben.

Ohnesorgtheater, ein Teil meiner Kindheit.

Tiefpunkt

Soyamilch und Flohsamenschalen zum Frühstück, das ist definitiv die absolute Talsohle!

Dienstag, 15. Juni 2010

Satellite Cover/WM-Song 2010! Schland oh Schland...

das Ring-Ding


"Einem geschenkten Gaul guckt man nicht ins Maul"

Gilt das auch für einen Ring?

ein kleines Statement

Frauen neigen dazu dumm zu sein, ja liebe Mädchen, so ist das, dumm und faul.

Bestes Beispiel: Organisation eines Klassenfestes!

Schweres Stöhnen der beiden Organisierdamen, sich an die Stirn greifend und bei gerunzelter Stirn sagend "alles muss man alleine machen!" Verständnisloser Blick meinerseits "ihr habt doch gar nicht um Hilfe gefragt, du weißt doch, dass ich helfen kann, sag mir Bescheid und gut is."

Eine Woche später wurde mir dann eine Aufgabe zugeteilt, das ist jetzt 4 Wochen her, seitdem warte ich auf die Zulieferung der entsprechenden Daten, heute sprach mit einer Mutter die in ähnlicher Art und Weise involviert wurde, auch hier erfolgte keine weitere Info.

Fazit: das Fest ist in zwei Wochen und bis dahin kommt mit Sicherheit nichts mehr von diesem Orgateam.
Am Tag des Festes dann, werden die beiden sich wechselseitig mit Lorbeerkränzen behängen und in eigener Lobhudelei suhlen, denn die mir zugewiesene Aufgabe war ja ein Fake, um mir das Gefühl zu geben, man würde Hilfe annehmen.

So etwas ist eine intellektuelle Frage, wer glaubt mit operativer Hektik seine Umgebung auf Dauer täuschen zu können hat einen Defekt, im Zweifel einen Gendefekt.

Montag, 14. Juni 2010

Romi Lassally


Abseits der perfekten Vorzeigemütter - mit einem Mocha Frappuccino Blended Coffee in der einen, der It-Bag in der anderen Hand - gibt es noch etwas ganz anderes: das wahre Leben der ganz normaler Mütter. Und die sind alles andere als perfekt: Sie verfluchen ihre Kinder, sind peinlich berührt ob der Babysprache, in die sie immer öfter verfallen, sind nach stundenlangem Kindergebrüll schlicht überfordert bis hysterisch, ekeln sich vor Kinder-Sabber und -Erbrochenem und sehnen sich zurück nach der Zeit vor dem Nachwuchs-Terror. Aber darf man sowas sagen? Gar schreiben? Romi Lassally, selbst Mutter von drei kleinen Tyrannen, hat nicht lange gefackelt und kurzerhand ein Forum geschaffen, in dem Mütter all ihren Frust einmal unzensiert abladen können: einen virtueller Beichtstuhl, in dem Frauen ihr echtes, chaotisches, fehlerbehaftetes Muttersein gestehen können. Die Seite TrueMomConfessions.com wurde sehr schnell ein Riesenerfolg. Die allerbesten, am meisten zu Herzen gehenden , komischsten, absurdesten und bösesten Beiträge hat Romi Lassally in einem Buch zusammengetragen.

Eins der Lieblings-T-Shirts meiner Tochter kann ich nicht ausstehen... Gestern Abend hab ich es mit rotem Nagellack beschmiert und ihr erklärt, dass es nicht mehr zu retten ist.

Wenn anderen auffällt, dass sich das Verhalten meines Sohnes verbessert hat, sage ich immer, es läge daran, dass ich roten Farbstoff und raffinierten Zucker aus seinem Speiseplan verbannt habe. In Wirklichkeit liegt es daran, dass ich eine Therapie angefangen habe und ihn nicht mehr so viel anbrülle. Aber wie erklärt man das?

Es ist mir vollkommen egal, ob ich je wieder Sex mit meinem Mann haben werde. Ich habe meine Vibratoren. Sie machen mich glücklich und lassen den Klodeckel nicht hochgeklappt.



Romi Lassally

heute ist meine Laune mies

so mies, wie schon lange nicht mehr. Wahrscheinlich, weil ich derzeit nicht essen kann was ich will, alles legt sich sofort in meinen Körperdepots nieder, das ist zum .... und Hunger macht mich aggressiv und dünnhäutig, aber nichts passendes im Kleiderschrank zu haben, macht mich noch wütender ... ich muss einen heilsfindenden Plan schmieden, da hilft alles Zetern nichts!

Neueste Methode meiner Freundin Biene: sie isst nur noch Süßigkeiten und Hipp-Gläschen - also nicht die mit Obst sondern die mit Spaghetti-Bolognese ab 12 Monate - gut, wie sie selbst zugibt, nicht die gesündeste Methode, aber es sind schon 3 Kilo runter! Das Ergebnis zählt, also nix wie ran an die Kindernahrung, ich habe alse einen 6er Tray mit "Gemüseallerlei mit Rind" gekauft - btw, braucht jemand ein Baby-WM-Shirt in Gr. 76? Das gab es nämlich on top beim Kauf des Trays - die Süßigkeiten spar ich mir, da stehe ich ja eh nicht so drauf. Das wird ja ein Spaß ....

Dafür gab es gestern wieder ein Blockhousesteak mit Kräuterbutter und Salat, lecker!

und drei neue Filme:

"Verblendung"
"Liebe braucht keine Ferien"
"Coco"

Der beste war "Verblendung", Krimi mit Tiefgang, toll.
"Liebe braucht keine Ferien" ist einfach nur schön und lustig.
"Coco" ist .... nun ja, ich bin kein Audrey Tautou Fan, die ist mir einfach zu zickig.

Lisbeth Salander, Noomi Rapace sehr beeindruckend: