Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Freitag, 3. Dezember 2010

Mädchen

Und da waren sie wieder, die vier Mädchen, die sich schon ein Leben lang kennen, ein munterer Mix an großer Herzlichkeit, tiefer Verbundenheit und einem gepflegten Schuss Sex and the City. Zwei Blonde, eine Brünette und eine Rothaarige, wobei die Rollenverteilung eine andere ist, denn ich bin definitiv Samantha, B. ist Carry. M. ist Charlotte und E. Miranda. Freundinnen fürs Leben, wir haben viele Männer und Krisen hinter und gebracht, Streit gab es keinen zwischen uns, jede nimmt die andere, wie sie kommt. Heute sind meine besten Freunde Männer, Heten keine Homos, aber diese Mädchen wohnen in meinem Herzen, sie sind nie weg, auch wenn wir Monate nicht reden. Heute sind wir alle nur älter, von weiser kann keine Rede sein - jedenfalls bei mir - ich freue mich, wir haben bald unser traditionelles Weihnachtsessen - mit Wichteln - das wird ein lustiger Abend, wenn man sich lange nicht gesehen hat, gibt es viel zu reden. Sie sind ein Stück zuhause, heile Welt und geben ein warmes Bauchgefühl für einen Abend.

Distanz schafft Nähe manchmal und das, nicht nur hier. Manchmal sind Fremde bessere, inspirierende Gesprächspartner, aber Ruhe für den Geist schaffen vertraute Geister. Ein Single Mädchen sollte beides haben, vertraute Gesellschaft von Frauen und Männer, die Nachrichten senden, Reifen wechseln oder einfach nur erfrischend männlich sind.

Ich habe beides, was für ein glücklicher Mensch bin ich? Haus gebaut, Baum gepflanzt, Kind bekommen, Freunde/Familie um mich, warme Füße und nur allein, ein iPad fehlt, was soll's, kommt auch noch. Ich beneide keine Frau, die das alles noch vor sich hat.

Montag, 29. November 2010

Grobe Steine schleifen uns zu Diamanten.

Frauen sind Hyänen, wenn eine mir nochmal sagt, wie attraktiv, hübsch und voll weiblich ich sei, werde ich umgehend meine bisherige Kosmetik in den Müll hauen, den Kleiderschrank ausmisten und die Dioptrien meiner Linsen überprüfen lassen. Kann man das Kind nicht einfach beim Namen nennen?

Weiße Stiefelchen sind nicht wirklich schön, dunkle Haare machen oft älter, Platinblond ist sehr Porno, French ist out, deine Lippen fressen die Hose . . .damit kann man doch arbeiten und sich entscheiden, ob man trotzdem ein platinblondes Luder mit French Manicure sein will, dem man jeden Wunsch von den Lippen ablesen kann.

Nein, man drängt die Konkurrenz dazu, sich völlig lächerlich zu machen.

Charakter wird überbewertet.

Havana

Ist euch schonmal aufgefallen, das Weihnachten immer alle hochprozentigen Spirituosen im Angebot sind, mir ist das gestern aufgefallen, als ich das Prospekt durchgesehen habe und den Gedanken hatte, mir eine Flasche Havana Club für Heiligabend zuzulegen, das wäre die erste meines Lebens! Weihnachten kann man nur im Suff ertragen, so die Erkenntnis des Einzelhandels und meine. 

Sonntag, 28. November 2010

Plan und Wirklichkeit

Vater, Sohn und die Krankenschwester wollen ins Kino. Mein Sohn möchte kurzfristig einen anderen Freund mitnehmen als geplant, also werden die Jungs abtelefoniert, Mädchen gehen nicht, weil Potter 7 (dunkel und gruselig), lernen, auswärts übernachtet, schlussendlich schlägt er den Sohn der Familie Hausschwein vor. Hm. "Okay, ruf an und frag, ich wette, die sagen ja." - unter anderem, weil umsonst, der Kindsvater bezahlt schließlich immer - er wählt also die Nummer, meldet sich mit dem Nachnamen seines Vaters
- also nicht Felix Vanilla, sondern Felix Schoko, kluger Junge, er nutzt den Überraschungsmoment, ganz die Mama - und fragt ob's denn wohl ginge. "Hm, ja, ok, mache ich" höre ich, "Mama, ich soll in einer halben Stunde noch einmal anrufen, Miss Piggy ist unter der Dusche", typisch, Sonntag 10:30h und die Lady ist noch im Bad, Zustände sind das ts, ich bin auch noch im Bad, aber, seit wann ist das dasselbe?

Er wählt also die Nummer 30 min. später erneut, ich denke noch "Shit, du hast die Nummernübermittlung nicht deaktiviert, egal wird schon klappen", das Telefon wird aber nicht von Miss Piggy abgefragt, sondern Schweinchen Dick - seines Zeichens der Hausvorstand und Typ der die Kohle anschafft - geht ran, ahhhh, shit, mir schwant böses, es kommt wie es kommen muss, "Mama, Schweinchen Dick will mit dir reden", "Ja, gib her", er "blablabla", ich "hm, ja, alles klar", er "Können wir uns unterhalten? Es ist wichtig" ich "Ja, ruf an, kein Problem." Warum sage ich sowas? Zwei Minuten später eine SMS, wann er anrufen kann, nur keine Zeit verschwenden!

Ist diese bescheuerte Miss Piggy nur hohl? Sie weiß genau, dass ihr Mann eine Affinität in meine Richtung hat, kann die nicht selber ans Telefon gehen? Jetzt muss ich - weil ich entgegen meines Rufs, ein mäßig netter Mensch bin - mit ihm über seine absolut sinnfreie Ehe reden und mich von einer Halbwahrheit zur nächsten retten.

Der Kindsvater hat Miss Piggy letzte Woche mit ihrem neuen Kermit in der Sauna gesehen, ich denke nicht, das Schweinchen Dick genau Bescheid weiß, mit Sicherheit will er von mir dazu etwas wissen. Seufz, können diese Menschen ihr Leben nicht ohne mich ruinieren?

Warum kann ein harmloser Plan nicht einfach aufgehen?

Gescheiterte Grüße Vanilla