Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Donnerstag, 4. März 2010

Manchmal

wenn ich meine Blogrunden drehe, bin ich erstaunt wieviele Frauen mit zauberhaften Blogs, unter anderem schreiben, sie hätten den Traummann oder Prinzen gefunden. Schöne Häuser, liebe Kinder, sich ganz ihren Leidenschaften hingebend und - on top - mit dem Traummann liiert.

Irgendwie kann ich das nicht so recht glauben, wenn ich mich in meiner Welt umschaue - und ich lebe ja nun mal auf dem Land, in meinem persönlichen Paradies, da wo das Leben noch ein überwiegend beschaulicher Fluss ist - sehe ich viele kaputte Beziehungen, unglückliche Frauen, frustrierte Männer.

Träume die uns als Mädchen schon eingegeben wurden, Heiraten in weiß, Kinder, ein Haus, ein Baum und ein Golden Retriever, so soll das Leben sein, ist es aber in 50% aller Beziehungen nicht - so die Statistik und meine Erfahrung. Den meisten Frauen fliegen ihre Träume um die Ohren. Von all meinen Freundinnen würde grade mal zwei ihre Männer erneut heiraten, alle anderen sagen "hör mir auf, never ever!"

Heute - und es ist noch nicht mal Mittag - habe ich bereits mit zwei Frauen gesprochen, die unglücklich sind, davon hat die eine geweint und die andere war nahe dran, das macht mich richtig traurig, ich weiß dann nämlich nie so recht, was ich sagen soll.

Tröstende Worte, nette Gesten, feine Ratschläge, das ist wohl alles was man tun kann.

Ich glaube, der Traummann ist mir schon längst begegnet, ich habe ihn nur nicht erkannt, insofern, ist meine Chance vertan und ich kann mich mit den wirklich wichtigen Dingen des Lebens befassen, Essen, Kleidung, Kosmetik, Apps die die Welt nicht braucht, Zeitschriften, Bücher ... an einem gewissen Punkt im Leben, kommt Frau zu der Erkenntnis, das ein bis zwei Lover ausreichen um einsame Stunden zu füllen, dazu muss man kein Essen kochen oder sich dummes Zeuch anhören...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen