Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Freitag, 1. Juni 2012

Kryptisches

Wer einmal
dem Gesang der Wellen lauschte
und den Geschichten der Muscheln folgte

Wer einmal
seine Träume mit den Wellen auf ferne Reisen schickte
und seine Geheimisse tief auf dem Meeresgrund versenkte

Wer einmal
vom Winde verweht salziges Leben roch
und mit den Gezeiten eins wurde

Wer einmal
Schätze hob aus klarstem blau
und Sonne glühend rot ertrinken sah

kehrt nie mehr ganz
dorthin zurück
wo einstmals her er kam

ein Stück Herz bleibt
für immer dort
wo Sterne tanzen!

Kommentare:

  1. ...wer nie sein Brot mit Tränen aß...

    AntwortenLöschen
  2. ... finde ich nicht kryptisch. Soll ich's erklären ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe genau ein Bild vor Augen ... und Fernweh im Herzen!

    AntwortenLöschen
  4. Superschön! Hab ein Tränchen im Augenwinkel und Sehnsucht auf einmal...
    LG Anna

    AntwortenLöschen