Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Samstag, 10. März 2012

Den besten Sex meines Lebens, hatte bzw habe ich mit dir!

Hat Euch dieser Satz schon einmal getroffen?

Mich merfach in meinem Leben und ich frage mich gerade, ist das eine Plattidüde?

Sagt Mann das, weil Frau das hören will? Also immer?

Ich hatte immer schon die glatteste Haut, die sagenhaftetesten roten Haare, den umwerfendesten Humor, die tollsten blauen Augen und eben auch den besten Sex ever, am Ende kann das aber nicht stimmen, denn sonst wäre ich nicht die Frau, die ich bin, sondern, die Königin von Irgendwas ....

Kommentare:

  1. Ähm .. ja! Aber das liegt selbstverständlich daran, dass es bei uns allen stimmt und nicht etwa daran, dass es wohl etwas ist, was männlicherseits zwanghaft ausgesprochen werden müsste ;-)

    Der letzte Absatz variiert wohl nach Augen- und Haarfarbe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zählt es dann trotzdem als Kompliment? Dann ist es ein Satzbaustein der um persönliche Attribute erweitert wird, praktisch im Grunde.

      Löschen
  2. Nein, keine Plattitüde, doch die Wahrheit liegt halt nur im Auge des einzelnen Betrachters... aber etwas kollektiv Wahres ist bestimmt immer dran : ) Nimm das Kompliment einfach jedes Mal so entgegen, als ob Du es noch nie bekommen hättest...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann man das? Nutzt sich das nicht ab? In meinem Gesicht steht da bestimmt ein Fragezeichen, das an dieser Stelle nicht angebracht ist ...

      Löschen
    2. Also ich hab mal gehört, man soll ein Kompliment so annehmen wie man ein schönes Geschenk annimmt.
      Und mal ehrlich - welche Frau hat sich je darüber beklagt, zu viele schöne rote Rosen, zu viele schöne Schmuckstücke oder ähnliches geschenkt bekommen zu haben...?! Eben ;-)

      Nein, ich denke, es nutzt sich nicht ab.
      Im Gegensatz zu dem inflationären Gebrauch eines "Hi, wie gehts?!" oder "Ich hab dich liiiiieb" (unter sogeannten Freundinnen geflötet).

      Ein ehrliches Gefühl zu erfahren (und das tut man ja als Komplimente-Empfängerin) ist etwas anderes als alltägliche Floskeln über sich ergehen lassen zu müssen. Ich finde es schrecklich, wenn Menschen Nettigkeiten um sich werfen als wärens Bonbons im Karneval - dahingehend bin ich sehr skeptisch und es widert mich an.
      Aber ein ehrliches Gefühl in einer emotional hoch geladenen Situation finde ich lobenswert.

      Und nein, davon kanns nicht genug geben (solange es nicht inflationär gebraucht wird).

      Ähm, war das jetzt verständlich, was ich meine?!

      Ich wünsch jedenfalls noch einen entspannten, schönen Abend.

      Conny

      Löschen
  3. Dieser Satz hat auch mich schon einmal "getroffen", und da er

    a) von einer FRAU kam,
    b) die seit vielen Jahren in einer glücklichen (wenngleich nicht ganz zufriedenstellenden) Beziehung ist und
    c) das zugrundeliegende Ereignis bereits 10+ Jahre zurückliegt,

    gehe ich mal davon aus, dass es so stimmt bzw. gemeint war.

    Aus dem Mund eines Mannes ist es vielleicht gleich immer eine Plattitüde, aber es trägt sicher eine Portion Komplimentcharakter in sich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Portion Komplimentcharakter? Na dann ;-)

      Löschen
  4. Ja, den hatte mann mit mir - der eine ist gerade auf Diensttour und wird sich heute abend freuen das ich ihn vom Flughafen abhole und der andere sitzt neben mir und streichelt mir den Nacken.

    Nein in der Vergangenheit hatte ich solche "Männer" nicht - oder vielleicht habe ich es vergessen, denn Worte und Taten müssen bei mir übereinstimmen, ansonsten hinterlassen sie keine Wirkung. Es gab mal "du bist die hingebungsvollste und beste ..." aber auch er, trägt nach wie vor schwer daran, das er mich ziehen lassen musste...aber das gehört hier nicht hin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah gut, dann ist das also Tagesgeschäft ;-)

      Löschen
  5. Hmmm, warum das hinterfagen?! Warum nicht einfach in diesem Kompliment sonnen und es genießen? ;-)

    Ich denke, dass da einfach was dran ist.
    Wenn man sowas gesagt bekommt, stimmts ja einfach auch. Und ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass unter dem hormonellen Eindruck stehende Männer großartig nachdenken, ob Frau das jetzt hören will, sondern dass das einfach eine ehrliche Empfindung/ Emotion ist.

    Aber jetzt zerrede ich das ja schon... Also: hinnehmen, sich freuen und gut ist :-) Alles fein :-)

    Liebe Grüße,
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du Recht, vieles wird zerredet und analysiert ...

      Löschen
  6. Ich bin mir sicher, dass es Menschen gibt für die Du eine Königin bist....

    AntwortenLöschen
  7. Auf jeden Fall! Wer wenn nicht ich!

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde ja, dass es sicherlich in diesem (gesagten) Moment stimmt(e), aber letztendlich wäre selbst ICH SOWAS von vorsichtig mit so einem Kompliment, deshalb würde ich Mr. MM da eher zustimmen.

    Denn jeder Sex mit jedem einzelnen Menschen ist (manchmal) großartig und vor allem einzigartig, je nachdem, was man da so fühlt. Frauen sind da wahrscheinlich vorsichtiger. Ein postkoitales männliches "Ich liebe Dich" ist ja auch manchmal zweifelhaft. ;-)

    PS: Aber danke, dass ich mich (heute erst gelesen) jetzt so richtig besch....eiden fühle am Anfang der Woche, weil ICH habe sowas nämlich noch nie gehört. *lach*

    AntwortenLöschen