Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Freitag, 3. Februar 2012

Ich wär so gern wie du ...

Zum Thema hier.

Es gibt Bloggs die sind einfach grandios in Konzept, Stimmung und Präsentation.

Jeder hat da sicher so seine Präferenzen, die Einen mögen lieber die Jungs-Bloggs wie Herrn MiM, die nächsten Strickbloggs wie den von Frau Krümelmonster AG und dann gibt es die  "Zauberhaft-Leserinnen" - sie lesen in der Regel auch nur Zauberhaftes und halten von unserern Diary-Blogs wahrscheinlich nichts.

Innerhalb von "Zauberhaft" ist die unangefochtene Ballkönigin "Liebesbotschaft", bei ihr stimmt einfach ALLES und sogar der Mensch dahinter hält, was er verspricht. Ihr Leben anschauen ist für viele "Mädchen" wie früher Sissy oder Achenbrödel, hach, so weit, so gut.

Jetzt kann man das ansehen, schön finden, sich inspirieren lassen oder eben nicht und damit solte das Thema durch sein, so meine Auffassung.

Verlockend ist es natürlich, sich dieses Konzeptes zu bedienen und nicht nur die Inspiration einzupacken sondern gleich das ganze Konzept unter den Arm zu klemmen und damit husch husch eine eigene Seite aufzuziehen. Warum auch das Rad neu erfinden, wenn es schon jemanden gibt der das Ganze mit viel Liebe, Sorgfalt und Zeit für UMME bereits erfunden hat? Im verlockenden Blogg der verlockten Dame kann man so etwas dann bewundern, ich verlinke hier bewusst nicht, Zugriffe werden von dieser Seite bestimmt nicht angestossen.

So funktioniert "Fakeville", man nehme einen extrem gut laufenden Blog, kopiere gnadenlos ALLES  - inklusive Text und Glaubensrichtung - was Zugriffe bringt, mischt nebenran noch via Kommentar den Ursprungsblog auf, polarisiert im eigene Blog und feiert sich jeden Tag aufs Neue ob der eigenen Kraft und Inspiration. Unglaublich!

Kann jeder lesen oder es lassen, ich lese es nicht, ich wurde nur "darüber gestolpert" sozusagen ;-)

Wer diesen Content nicht versteht, Anyway, da bin ich fine mit. Frau Vanilla bleibt impulsiv und - in diesem Fall sinnhaft -  muss ja auch nur die verstehen, um die es am Ende geht.


OT: 12 000 Zugriffe pro Tag sind echt ne Hausnummer, denn soviele hat das Original!



Ich habe bestimmt nicht alles richtig gemacht, aber ich, kann mir immer noch aufrecht begegnen!

Kommentare:

  1. *völligplattbinvonsovielLob*

    Frau Vanilla, ich gebe grosse Stücke auf dich und deine Meinung, das weißt du.
    Selten jemandem begegnet, der so klar sieht wie du, die Dinge so auf den Punkt bringt wie du, und den MUMM hat, sie auch noch aufzuschreiben!

    DANKE FÜR DICH, DU WUNDERSCHÖNSTER WILDER ROTSCHOPF!
    WENN ES DICH NICHT GÄBE, MÜSSTE ICH DICH MIR EXTRA ERFINDEN!!!

    Auf das andere :-(... draufgeschissen.
    Was will man machen?

    Joanna, die Fakeville zum Kotzen findet, die meisten zauberhaften Blogs bis auf eine handvoll Ausnahmen zum Gähnen (hast du einen gesehen, kennst du alle), und eure Diary-Blogs sehr genießt!

    p.s. lass dich knutschen!
    DANKE!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen, einer muss da mal was sagen finde ich, ewige Ignoranz ist das, worauf sich Fakeville verlässt.

      Löschen
  2. Nun verstehe ich ;)

    Das gibt's aber in Bloggershausen doch schon seit ich denken kann (bzw seit ich mich damit beschäftige) - und sicher länger. Wie in anderen Lebensbereichen auch. Sind halt arme Würstchen. Irgendwie...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du vollkommen recht, aber n büsschen imitieren und mopsen geht ja auch in Ordnung, aber copy and paste geht gar nicht. Ich kann doch nicht deine Texte und Bilder mitgehen lassen und als meins verkaufen? Da würdest du mir einen mit deiner Wumme überbraten. ;-)

      Löschen
  3. In China sagt man, dass das Kopieren, die höchste aller Formen der Bewunderung darstellt.

    Allerdings essen Sie in China auch Hunde, die allerdings, richtig zubereitet, mit Gemüse, eine sehr wohlschmeckende Sache sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Chinesen kopieren ja auch ALLES, da müssen die das so verkaufen ;-)

      Löschen
  4. ABSOLUT! YES THUMBS UP! I LIKE! I LALALA LIKE IT!

    GEIL
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. 12.000 Zugriffe am Tag?
    Den dazugehörigen Spamordner möchte ich da aber nicht sehen wollen. ;-)
    Je mehr Zugriffe desto mehr Spammail und Kommentare gibt es doch.
    "Zauberhaft" kann ich eh nur in geringen Dosen verarbeiten. Meine Synapsen erfahren nach kurzer Zeit auf solchen Blogs gerne mal eine Ganzsynapsenlähmung und je älter ich werde, desto länger dauert es die wieder loszuwerden.
    Ja, ich habe mir das Original jetzt mal angeschaut und mich sogar todesmutig an die Kommentare gemacht und alles was mir "verdächtig" vorkam sofort unter die Lupe genommen, aber ich find das Plagiat nicht.
    Bleib ich wohl unwissend.
    Und das man Themen oder Denkanstöße aus den Blogs mitnimmt, die man selber gerne liest ist doch auch nicht ungewöhnlich.
    Ich habe letztens gerade erst bei Crooks den FAZ-Test "Ich schreibe wie...." sagen wir mal "ausgeborgt".
    Und Plagiate enttarnen sich irgendwann sowieso selbst.
    Ich kann mir nicht vorstellen, das in dem Fall der "Zauberhaft-Optimismus" so sehr auf Dauer gehalten werden kann wie im Original.
    Beim Original scheint es sich doch um eine absolute Lebenseinstellung zu halten und solche Menschen sind doch eher rar gesät.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da könntest du am Ende durchaus recht behalten. Den FAZ Test haben wir doch alle "geborgt", schmunzel.

      Löschen
  6. Aha!
    Aaaaber: In ganz BloggWorld gibt es vermutlich Hunderte IchBastleTolleDingeUndWohneGanzInWeiß-Blogs.
    Wie willst Du da festmachen, wer wen kopiert bzw. wer das Original ist?
    (Und darüber nachzusinnen finde ich müßig. Ich täte die dafür verschwendete Energie lieber in literarisch wertvolle *hüstel* Eigenposts stecken.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich möchte ich sehen wenn ich bei dir einen Text inkl. Bildern mitgehen lasse und in meinem Blog als eigenen Erguss ausgebe ;-)

      Vielleicht klaue ich mir mal den POM Hennecke, das ist mein liebster Content bei dir!

      Löschen
    2. Pöh, klau Dir doch den POM ich habe jetzt 'nen KOK am Start...

      Löschen
    3. Wird gemacht, Deal ist Deal! Allerdings,ist das ja jetzt abgesprochen, das giltet dann nicht so richtig. ;-)

      Löschen
  7. Nein, bei Frau Juliane ist EINDEUTIG der beste Post der mit dem Stoker!
    Wiehießernochmal...

    Und mit den Stoker-Fotos vor dem Supermarkt!
    Mach das mal bitte nach, Frau Vanilla!


    @Juliane
    im Großen und Ganzen hast du natürlich vollkommen recht!
    Allerdings ist dieser eine spezielle Fall einfach nur "copy und paste" wie Frau Vanilla so schön sagt.
    Das schaut man sich an und kann nur noch: "HÄÄÄÄÄÄ? Das darf doch wohl nicht wahr sein...." denken - und zwar in Bild UND Schrift.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wurde was 1:1 geklaut?!?!
      Wow, das ist ja nur dumm und gar nicht mehr dreist zu nennen.

      Und mein Stalker heißt Werner ;-)

      Löschen
    2. Jepp, 1:1 geklaut, einfach nur der Hammer, das geht gar nicht, zudem hier auch noch ein finanzieller Gewinn mit einhergeht, da muss man sich doch schämen! Es werden ja nicht nur die Contents einfach kopiert, nein, wenn man schon dabei ist, nimmt man auch gleich noch das Sponsoring-Konzept mit. Hat in Summe funktioniert und zwar mehr als gut.

      Ich hatte die Wahl zwischen Werner - ich denk ja immer der heißt "Hermann" und dem POM Hennecke, beides sind die besten Contents im Blogg, die kommen noch vor der Frau Teufel ;-)

      Löschen
  8. Alles was sehr gut ist wird gern kopiert. Prada, Gucci und Louis Vuitton können ein Lied davon singen. Insofern ist es vielleicht auch ein Kompliment an einen großartigen Blog. Wobei ich Kopien auch überhaupt nicht mag, Orginale sind mir lieber.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So kann man das natürlich auch sehen, wobei bei den oben genannten Firmen wird mit den Fakes eine ganz andere Konsumentengruppe angesteuert, hier handelt es sich um die gleiche Gruppe bzw. die gleichen Sponsoren.

      Löschen
  9. Puuh übel.
    Und dreist.
    Und wahrscheinlich ist Frau copy&paste nur neidisch auf Frau Liebesbotschaft´s wunderschöne Kinder. Die zu kopieren dürfte schwierig werden.. ;)

    PS: Mein Stalker heisst Ralf. :)

    PSS: Kann man Frau copy&paste fürs kopieren nicht eiskalt verklagen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Tat, da hast du wohl recht!

      Liebesbotschaft ist keine geschützte Marke von daher, dürfte das schwierig werden.

      Löschen
    2. Wenn aber das Plagiat die Bilder von Frau Liebsbotschaft auch auf ihrem Blog nutzt, dann verstößt Frau Plagiat gegen das Urheberrecht.
      Ab dem Zeitpunkt seiner Entstehung wird ein Bild durch das Urheberrecht geschützt.
      Sollte Frau Plagiat also bei Frau Liebesbotschaft keine Lizenz zur Weiterverwendung erworben haben, dann liegt eine Urheberrechtsverletzung vor.
      Dafür muß Frau Liebesbotschaft keine eingetragene Marke sein.
      Ihre Bilder = Ihr Urheberrecht.
      Und da ist es auch völlig unerheblich ob Frau Plagiat unwissentlich (was ich mir nicht vorstellen kann) gegen das Urheberrecht verstößt, denn verantwortlich ist sie in jedem Fall für die Urheberverletzung, ob nun wissentlich oder unwissentlich spielt da keine Rolle.

      Löschen
    3. Nein, Bilder werden natürlich selbst gemacht.
      Aber die Art der Bilder (Anordnung, Deko, Farben, Ideen, etc.) sind genau gleich.
      So clever ist die Dame allemal.

      Aber egal, lass uns lieber von etwas Schönem reden: ich freu mich, dass du mich liest :-)! Hüpf!

      Löschen
  10. Ich stelle mir die Frage: Was denkt sich so ein Plagiat. Lebt so jemand das Leben anderer? Im Grunde ist es eine arme Person, die es nicht einmal schafft sich selbst zu sein.
    Wenn es nicht so unverschämt wäre, müsste sich dass Original geehrt fühlen, aber die Leserschaft des verlockten Weibes betrogen.
    Ich würde mich betrogen fühlen, wenn ich das herausbekommen würde.
    Wie mann es dreht und wendet. Bei sowas gibt es keine Gewinner.
    Jemand der solche Situationen herbeiführt, ist für mich einfach bemitleidenswert...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was sich so ein Plagiat denkt ist soweit klar, sie bereichert sich und es klappt sogar! Der Erfolg gibt ihr in ihrer Welt recht.

      Ich denke auch, sie hat hier gelesen, natürlich meldet sie sich nicht zu Wort ;-)

      Aber es dürfte sie zum würgen bringen wenn sie das liest.

      Löschen
    2. Also, das ist ja ein Ding... Ich weiß nicht, wie ich hier gelandet bin, man hoppst ja von Blog zu Blog. Ich lese gern Liebesbotschaft und den anderen Blog habe ich auch schon mal vor der Nase gehabt und gleich angeödet "Nachmacher" gedacht und schnell vergessen. Nun hab ich eben nochmal geguckt, bin ja neugierig, und was sehe ich ? Die hat ihrem Baby sogar denselben Namen gegeben. Also das ist wirklich ... Da fällt mir nichts mehr zu ein.
      Ha, Vanilla, dein Blog gefällt mir sehr. Vielseitig und vor allem keine ewigen "alles-sooo-toll-Kommentare" sondern ein richtiger Meinungsaustausch. Ich lese erstmal weiter die Kommentare hier.
      Emmi

      Löschen
  11. Ach übrigens: Ausleihen ist völlig in Ordnung, aber abschreiben... Nein, geht gar nicht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War ja nur ausgeliehen, schmunzel.

      Löschen
    2. Es ist 1:1 das Konzept, das kopiert wird.

      Schreib ich z.B. eine Post-Reihe, die in etwa: "September-preview + August-Rückblick" heißt - schwupps! einen Tag später gibt es diese in dem besagten Blog.
      Das wiederholt sich JEDES mal.


      Werden meine Ideen 1:1 übernommen (was kein Problem ist, dafür schreib ich es detailliert auf! Es darf jeder nachmachen, ist doch klar) - wird nie auf mich verwiesen oder gar verlinkt, sondern alles als eigene Ergüsse gepriesen.

      Zu alledem ist der Wortlaut exakt gleich... Redewendungen, etc... und da wird es wirklich grenzwertig.

      Ich kann zu beinahe JEDEM Post der Dame einen Link mit genau gleichem Inhalt zu meinem Post aufschreiben (nur dass ich ihn Monate früher verfasst habe.)

      Löschen
    3. Vielleicht sollte ich SIE doch verlinken? Denn sonst nutzt das am Ende des Tages eher weniger als mehr? Zielführend wäre, wenn du diesen Content verlinkst, allerdings widerstrebt mir das - Charakter, du weißt, dann wäre ich die, die partizipiert an deinen Lesern und das, war nicht die Intention - aber wahrscheinlich ist das ein Weg, der eingeschlagen werden sollte, sonst liest es ja keiner außer Nicole ;-)

      Löschen
    4. Nein, Liebste... das würde nur einen riesigen Ärger geben.
      Überall.

      Da so viele bei mir mitlesen - habe ich auch einige Neider und Hasser.
      Ich muss denen nicht noch ne Vorlage für weitere Angriffe geben.

      Aber was man sonst tun könnte, weiß ich leider auch nicht.

      Direkte Ansprache hat nichts gebracht...

      Löschen
    5. Also einfach weiter ignorieren, sie läuft sich wahrscheinlich von alleine tot und kann den Standard nicht halten. Wahrscheinlich einfach nicht hinsehen und fertig.

      Löschen
  12. Welcher Blog ist das denn? Will ich mir auch mal anschauen.

    AntwortenLöschen
  13. JAAAAAAAAAA!
    Danke, Vanilla für deine klaren Worte!!!!!!!!!

    Immer wieder dachte ich, bin ich denn die Einzige die DAS bemerkt?????
    und nun deine klare Sicht in so deutliche Worte verpackt!!!!!!!!!

    DANKE!
    Barbara, dienunfrohistdochkeinenblogschreibenzumüssenumderweltdieaugenzuöffnen
    und
    dienunöfterbeidirvorbeischauenwird!

    AntwortenLöschen
  14. Ach Du liebe Zeit!
    Das ist ja schlimmer, als ich dachte.
    Klingt irgendwie krank.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, im Gegenteil, es ist im Grunde clever und bringt für sie extreme Vorteile, ich schicke dir mal die Adresse.

      Löschen
  15. Ich würde auch sehr gerne wissen welcher Blog das ist. Nur zum gucken. Aber ich kann verstehen, dass man der Dame dann keine zusätzlichen Klicks in die Blogstatistik werfen will.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Link! Für mich ist das echt schwierig überhaupt in die Thematik reinzukommen, da ich damit leider gar nichts anfangen kann.
      Aber weiter unten hat Joanna ja auch den Link zum Original vom aktuellen Post gepostet. Das find ich dann schon krass. Dass die Alte das so konsequent durchziehen kann. Die spinnt ja wohl. Schon scheiße, wenn man selber nicht kreativ ist, aber es um's Verrecken gerne sein möchte.

      Löschen
  16. So ein zauberhaftes Original kann man dauerhaft nicht glaubwürdig kopieren. Eben weil da - wie Morphium schon sagt - eine Lebenseinstellung hintersteckt. ;) Vielleicht sollte man die Leser da nicht unterschätzen, denn normalerweise bekommen die recht schnell mit, wer das Original und wer die armselige Kopie ist. Zumindest hoffe ich das.

    Aber: Wenn der Wortlaut und die Redewendungen exakt gleich sind - also wirklich 1:1 kopiert - dann ist das eine Verletzung des Urheberrechts und das ist bei aller kreativen Freiheit [so armselig die in diesem Fakefall auch sein mag] ein Ansatzpunkt, mit dem man drohen könnte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schwierig und aufwendig, die Frage ist immer, ob es das überhaupt wert ist und wieviel Ärger damit einhergeht, es ist wirklich eine vertrakte Angelegenheit.

      Löschen
  17. Oh, oh oh...jetzt mag ichs aber auch genauer wissen! :)

    AntwortenLöschen
  18. Oh, oh oh...jetzt mag ichs aber auch genauer wissen! :)

    AntwortenLöschen
  19. Danke für den Link.
    Jetzt habe ich mir da mal ein Bild von machen können.
    Aber ganz ehrlich?
    Da wurde nicht mal mit Raffinesse geklaut.
    Da sehe ich keine Konkurrenz für Frau Liebesbotschaft.
    Frau Plagiat hat ja nun auch offensichtlich wie man an ihrer offensiven Sponsorenbettelei sieht auch einen gewerblichen Blog und keinen privaten.
    Private Blogs liegen mir eh mehr.
    Wenn ich mit Werbung erschlagen werden will, dann kauf ich mir den stern.

    AntwortenLöschen
  20. Na den passenden Nachnamen hat sie für Ihre billige Nachmache ja..

    Und hey, die wohnt garnicht weit weg. Soll ich hinfahren und ihr die blütenweiße (?) Hauswand mit Tomaten versauen?

    Ich finde es auch ziemlich dämlich kopiert.
    Und wirklich in allen Bereichen.
    Wenn man sogar Desktopshots inkl. Lesezeichenleiste postet wo 'Liebesbotschaft' als Favorit neben der S*arkasse, e*ay und dem HansMuff Onlineshop zu sehen ist, gibt man sich tatsächlich wenig Mühe seine "Inspirationsquellen" zu kaschieren.

    Liebe Joanna:
    Doof doof doof ist diese Frau, und lange nicht so charmant, witzig und authentisch wie du! Deine Fans wissen zumindest wo der Ursprung in den Dingen liegt, die Sie so postet. Und der aufmerksame unter ihren Lesern müsste auch schon den Weg zu dir gefunden haben.

    Aber ja, es würde mich auch sehr sehr ärgern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Liebe Frau Liebesbotschaft,

      meine Tochter wird im Oktober 2 Jahre alt.
      Können Sie mir da nicht auf ihrem Blog mal ein paar Ideen zusammenschustern?
      Ja, ich weiß, ist noch ein bißchen hin, aber ich bin ja sehr unkreativ und bei solchen Kreativgeburtstagen benötige ich halt eine mehrmonatige Anlaufzeit. ;)
      Aber bitte bitte verlinken sie auch diese Geburtstagsidee:
      http://www.pinkpistachio.com/our-very-hungry-caterpillar/
      Am besten mit dem Hinweis: Auf die Schnelle, wenn nix anderes hinhaut.

      Ein bißchen Spaß muss bei der Plagiatsgeschichte doch rauskommen dürfen. ;)

      Löschen
    3. FRAU MORPHIUM!!!!

      ;-))))))))
      Ich würde dann eher: "auf die Schnelle, falls man selbst nichts auf die Reihe kriegt" darunterschreiben ;)

      Ideen habe ich doch en masse auf dem Blog für Parties, einfach mal "Feiern" anklicken.
      Außer, Sie wollen das mit den echten Raupen *g*.
      Wobei... das gab es auch schon im Hause Liebesbotschaft, guckst du:
      http://liebesbotschaft.blogspot.com/2008/07/gestern-noch-am-kriechen-heute-schon-am.html

      Auf was für Sachen steht denn deine Kleine?
      Da muss man ja noch nicht so auffahren... Libelingsbücher? Tiere? Interessen?

      Löschen
    4. Den Tipp, das es das mal woanders gab, den hab ich ihr sowieso mit meinem alten Bloggerprofil mal gegeben, aber da geht die ja nicht daruf ein. Frechheit!

      Ich schlechte Mutter habe übrigens verdrängt, das die Zweitgeborene tatsächlich diesen Oktober 3 wird.
      Petterson und Findus steht ganz hoch im Kurs.
      Das Kleine Ich bin Ich, Moritz Katzenkind.
      Die Raupe Nimmersatt auch, aber eben erst an vierter Stelle.
      Ich klicke jetzt erst einmal die Feiern bei Dir an und dann schreie ich nach Inspiration falls nichts dabei sit, was den hohen Ansprüchen der Zweitgeborenen genügt.
      Verwöhntes Nesthäkchen halt.
      Nicht meine SChuld.
      Papakind. ;)

      Löschen
    5. Aaaalso.... spontan aus dem Bauch heraus:

      Petersson und Findus:
      1. Pfannkuchen-Torte (stell ich mir endgeil vor), darauf die Figuren von den beiden draufstellen (hastu? Ich habe noch welche... kannst meine haben)
      2. Kann man so Mucklas selbst aus Fimo- oder Salzteig kneten? Dürfte nicht allzuschwer sein... so eins bekommt jedes Kind auf seinen Platz
      3. Als Tischdecke Packpapier und darauf alles mögliche draufgemalt... Häuser, Wege, etc..
      4. Spiele würde ich Klassiker nehmen, die Kids sind sonst überfordert.
      Und Kasperle-Theater! Unbedingt!
      Da gibt es doch super Handpuppen dafür - das lieeeeben Dreijährige!
      Z.B. hier: http://www.amazon.de/Unbekannt-25612-Trullala-Findus-Handpuppe/dp/B00068KQ96

      Na toll, jetzt habe ich selbst Lust, so ne Party zu machen!
      Vielen Dank auch!!!

      Löschen
  21. Originale sind Originale,
    Schriftliches "schauspielern" gibt man doch irgendwann auf.

    Ich finde unser Bloggerdorf voll cool und durchgeknallt, lauter Originale.

    AntwortenLöschen
  22. So. Beim Plagiat vorbeigeschaut und nun meine Meinung. ;)

    Da ist der Nachname der Dame wohl Programm. Denn ich empfinde das als sehr billig abgekupfert. Befremdlich zudem, dass das Kind offensichtlich auch Ben heißt?! Würde mir Angst machen. Muss allerdings gestehen, dass ich aus Zeitmangel nun nicht geschaut habe, ob Texte oder Redwendungen 1:1 übernommen wurden.

    Aber: Bei allem Abkupfern bewegt sie sich eben nur an der Oberfläche. Wie es schon so oft geschrieben wurde: So ein Original kann man nicht kopieren. Weder bringt sie die Herzenswärme, noch den Spirit von Joanna rüber. Und somit ist das für mich ein total uninteressantes Blog. Davon abgesehen gefallen mir Joannas Fotos wesentlich besser und solche Motivatinsposts habe ich überhaupt noch nirgendwo sonst gelesen. ;)

    Dennoch würde ich mich grün und blau ärgern, wenn ich so nen Abklatsch von meinem eigenen Blog entdecken würde. Und dann noch den dreisten Verweis auf das Urheberrecht im Impressum...

    Schauen die Sponsoren denn nicht, auf was für einem Blog sie da eigentlich werben? Oder wurden sie noch nicht darauf aufmerksam gemacht? ;)

    AntwortenLöschen
  23. @ Joanna: Dann mach das mit den Sponsoren doch mal. Das war als Wink mit dem Zaunpfahl gemeint. Einfach mal höflich nachfragen, ob die wirklich bei einem Plagiat werben wollen. Aber viellicht ist es denen auch egal und ich bin da zu naiv. :/

    Wobei Vanilla wohl recht hat. Ignoriere die "Dame" und mach dein Ding. Du bist ohnehin besser. ;)

    AntwortenLöschen
  24. Ha, bin erst heute über dieses Post gestolpert. Die Dame ist mir auch schon über den Weg gelaufen.Offenbar hat sie eine eigene Art, Leser zu finden: sie sucht die im Ursprungsblog Kommentierenden in ihren Homeblogs auf und versucht "abzuwerben", so bei mir passiert- völlig hirnrissig, jeder Joanna-Fan hat nach 5min kapiert, was da los ist und wendet sich wieder ab. Aber richtig, für das Original, das so dreist kopiert wird, ist das tatsächlich mehr als ärgerlich. Mich wundern allerdings auch ihre Leserzahlen, aber wenn man den ganzen Tag nichts anderes macht, als für sich zu werben, bleibt das vielleicht nicht aus. Ich finde ebenfalls, es ist ein lahmer Abklatsch, man sollte das Ganze echt ignorieren, auch wenn ich den Ärger gut verstehe.
    Liebe Grüße in die Runde
    RALV

    AntwortenLöschen