Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Samstag, 22. März 2014

Bronzeschmuck Games of Thrones, just for me

Einem jeden der mich kennt, ist bekannt, dass die Serie "Games of Thrones" aka "Das Lied von Eis und Feuer" geschrieben von RR Martin eine meiner Leidenschaften ist. Sie behandelt im Wesentlichen das Spiel um die Throne in Westeros, ihre Kernelemente sind Intrigen, Liebe, Sex und Essen - wundert jetzt jeden sehr, harhar ...

Der Aufbau ist klassisch, die Wendungen die die sehr lange Geschichte durchläuft sind allerdings doch gewöhnungsbedürftig, u.a. lässt der Schrifsteller gerne schon einmal einen beliebten Charakter versterben und die Bösen gewinnen, eigentlich so gar nicht meins, aber in diesem Fall ist das Gesamtkonzept so gut gemacht, dass man diese Wendungen zwar entsetzt hin nimmt, es aber einen doch so fesselt, dass man auf den Fortgang gespannt ist. Im ersten Teil wird im Beispiel der unglaublich symphatische Ned Stark geköpft - bei dem man eigentlich glaubt er wäre die Bank in dieser Serie (nur um ein Beispiel zu nennen).

Der Schmuckdesigner Thomas Knauf hat inspiriert durch meine Leidenschaft für diese Serie eine Schmuckkollektion gebaut - die bedingt durch das verwendete Material an die Serie anlehnt. 

Surprise for me, yeah, läuft bei mir ne? ;-)

Schmuck aus Bronze verbandelt mit Stahl oder Rotgold.





Metalle spielen eine große Rolle in dieser Serie, die im Schmuckdesign verwendeten Materialien sind in diesem Fall Bronze, Stahl und Rotgold. Bronze steht für die Meister der Citadel die dieses Material in ihrer Kette verarbeiten dürfen, wenn sie Kentnisse im Bereich der Astronomie ihr eigen nennen (Stahl ist das Material aus dem die Schwerter sind und Gold steht für das Rechnungswesen)

Das Schmuckdesign ist so konzipiert, das die glatten Aussenflächen durch Gravuren individualisiert werden können, etwa die Schriftzüge: "Der Winter naht" oder "I`m not a Princess, I´m a Khaleesi" werden sich ganz wunderbar machen denke ich ;-)


Innengravuren sind natürlich auch möglich und sind für die Trägerinnen oftmals noch weitaus bedeutender als der Ring selbst. Ein Ring mit der Gravur "Du bist das Beste, was mir je passiert ist" hat einen Charme, der durch nix zu übertreffen ist, hachmach ...

Hab ich latürnicht nicht, ich arbeite daran  ;-)

Kommentare:

  1. Wunderschön!
    Ps: Ich liebe 'Game of thrones' und habe alle Bücher verschlungen...

    AntwortenLöschen
  2. A) Hat er schön gemacht, der Thomas!
    B) Super, dass du wieder bloggst!

    AntwortenLöschen