Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Mittwoch, 30. Oktober 2013

Der ultimative Dipp - DER macht alles Lecka!

Zutaten

2 Becher Schmand
Gefrorene Italienische Kräuter von Al*di - am besten gleich fünf Päckchen davon, das ist IMMER alle!
Nachtrag:  Es handelt sich dabei nur um Kräuter und keine Würzmischung, außer Basilikum, Zwiebeln, Oregano etc ist nichts enthalten
Limettensaft aus den grünen Dingern von Al'*di
Olivenöl
Salz
Pfeffer
3 frische Knoblauchzehen 
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 rote Zwiebel
























Zubereitung

Schmand in ein wiederverschließbares Pöttchen geben, Italienische Kräuter - ca 4 Teelöffel - einen tüchtigen Spritzer Limettensaft, 2 Tl Olivenöl mit 3 gepresste Knoblauchzehen vermengen. Probieren .....

Salz und Pfeffer nach belieben...

Mit Frühlingszwiebeln und roten Zwiebeln garnieren.

Ist supi einfach, kann auch dkL, einfach nach Gusto abschmecken.

Ich habe diesen Dipp im Sommer x-fach kredenzt, und die Reaktion war IMMER:

"Boah, mhh, was ist denn DAS!"

Diesen Dipp bereite ich wirklich zwischen "Zupp und Ärpel", das geht fix und kann JEDER! 

Die italienischen Kräuter habe ich durch Zufall entdeckt - und ohne geht es auch - sie sind das "Häubchen" bei diesem Dipp, das Tolle ist, mit diesem Dipp schmeckt auch das bescheidenste Gericht wie zo Kölle 

(sprich "HAMMA LECKA ALTA. AUF JEDEN" sagen die Freunde dkL)


Rezept und Text: Mylady Vanilla
Fotografie & Styling: Thomas Knauf
Kamera: Canon 5D MK II
Optiken: Canon 50mm f 1.4 & 100mm f 2.8 Makro
Licht: Dedo Weigert

1 Kommentar:

  1. So und so ähnlich mache ich auch gerne ein Salatdressing. Allerdings gerne mit den gefriergetrockneten Kräutern von O*tmann. Von denen gibt's ebenfalls "italienische Kräuter", empfehlen kann ich aber auch "Salatkräuter" und "Gartenkräuter". Auf jeden Fall eine gute Alternative, wenn man nicht gerade 5 ha Kräutergarten zu jeder Saison abernten kann.

    AntwortenLöschen