Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Montag, 15. April 2013

Der Verlust der Männlichkeit ..

In diesen Zeiten werden selbst die hartgesottonen Männer zu androgynen ... Irgendwas halt.

Der eine verdingt sich neuerdings als Koch/Gärtner und Tierpfleger

Der andere fotografiert seinen Fernseher!

Und beide wundern sich, dass ihr Sexounter auf 25,5 vollzogene Akte in Summe steht ...

Mich wundert da nix, ihr habt eure Männlichkeit verloren!

Muss ja mal einer sagen, wo sind bitte meine geliebten Macho-Testosteron-Bomber hin? Hm, HMMMMMM?

Kommentare:

  1. Also ich finde es ja schon sexy, wenn Männer kochen und gärtnern können und Tierpfleger sind doch mal so richtig Männer... Mindestens stinken sie wie die Otter,-)

    Fernseher fotografieren, ja das hat mich heute morgen auch schon leicht irritiert;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar, du findest sie bestimmt auch "sühüß" wenn sie kochen und gärtnern ;-)

      Löschen
  2. "Androgynes Irgendwas", na danke. Im Grunde ist das ja jetzt kein schlechter Versuch, aber auch gut durchschaubar ;)
    Zwei Denkfehler sind Dir unterlaufen: Es sind mitnichten nur 25,5 Akte zusammen. Nr. 1:Ich kann ja nix dafür, dass der Zaubermann für das reine Spielen der Zauberflöte nur 0,5 Punkte vergeben wollte.
    Nr. 2: Habe ich ja nicht meinen Fernseher fotografiert, sondern v. a. die Blinddarm-Kontaktanzeige. In meiner reaktionär-konservativ geprägten Heimat guckt man da eben zweimal hin, bei sowas, kannte ich noch nicht, diesen Fetisch. Sorry.

    Aber im Grunde hast Du ja recht. Vielleicht sollte ich einfach an die jüngere Generation übergeben....


    ....nein, mach ich doch nicht. Bin noch lange tauglich für den aktiven Einsatz.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist kein "Versuch" sondern nur meine typisch weibliche Art und Weise über etwas zu motzen ;-)

      Und von "übergeben" hat hier gar nie niemand gesprochen, schön hierbleiben, hier gehörst du hin.

      Löschen
  3. Hach ich mag Deine direkte Art. ♥

    AntwortenLöschen