Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Dienstag, 12. Juli 2011

Hat schon jemand Erfahrung mit google+?

ich habe eine Einladung bekommen und bin jetzt zusammen mit dem Frl. eine google+ Maus ;-)

Mein Radio sagte mir heute morgen, dass dieses das Fratzenbuch ablöst, es soll ein Fratzenbuch mit "Sahnehäubchen und Kirschen" sein, so der Moderator.







Ausprobieren ...

Kommentare:

  1. Seit gestern Abend dabei, muss mich auch noch zurechtfinden... bin gespannt was daraus wird
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Bin seit ein paar Tagen dabei und finde es, so wie es jetz ist keinen Ersatz für Facebook. Für mich hat es zu wenig Einstellungsmöglichkeiten, was die Privatsphäre angeht und es ist mir zu zwangsweise verknüpft mit anderen Google-Diensten, z.B. Picasa Fotoalben. Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, warum das so gehypt wird. Letztendlich ist Google genauso eine Datenkrake wie Facebook.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe neulich eine Kritik gelesen, wonach diese Google-Datenbank noch nicht bezüglich der Funktionalitäten an Facebook rankommt. Ich selber kann das nicht beurteilen, da ich bei Facebook zwar ein Konto habe, aber es dort mehr als furchtbar finde.

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Selbst meine Wenigkeit hat einmal die Nase in diese "Neuheit" von Google gesteckt.
    Anschauenswert. Eine, im Gegensatz zu Fuckbook, durchaus annehmbare Rechteverwaltung und Möglichkeiten zu lenken wer, welche Nachrichten erhält (Stichwort Circles). Was man zu diesem Zeitpunkt noch bedenken sollte ist, dass es sich um eine Beta - Version handelt, deßhalb und durch den übermäßigen Ansturm, waren wohl die Server überlastet.

    Wenn man sich mit dem Gedanken anfreundet kann, dass Google nun nicht nur weiß nach was man sucht, sondern diese Abfragen auch in Verbindung mit seinen Kontakten setzten könnte (abermals Stichwort Circles: Durch diese Einteilung ist Google auch noch im Stande herauszufinden, zu welchen Personen man eng oder weniger engen Kontakt pflegt) für den wird dies eine spannende Alternative, von einem weiteren amerikanischen Multimilliarden-Doller-Konzern, zu Facebook werden.

    Mit freundlichen nerdigen Grüßen

    AntwortenLöschen
  5. Hach ja, ich fummel mich mal durch, ich pflege ja schon Facebook nicht, da kann es hier ja kaum schlimmer werden :-D

    AntwortenLöschen
  6. Konnte mich nicht erwehren und mit bei dem Verein jetzt auch Mitglied. -.-

    AntwortenLöschen